CeBIT 2012:
ITDZ Berlin mit umfassendem Portfolio


[13.2.2012] Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) zeigt auf der CeBIT innovative IT-Angebote der Behörden und IT-Lösungen für die öffentlichen Institutionen Berlins.

Gemeinsam mit Partnern aus Verwaltung und Hochschulen stellt das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) auf der CeBIT (6. bis 10. März 2012, Hannover) seine Online-Lösung für die Bewertung von Ämtern in der Hauptstadt vor. So bieten die Bürgerämter und das Standesamt Marzahn-Hellersdorf die Möglichkeit, per Online-Formular Schulnoten für die Leistungen der Verwaltungen zu vergeben. Eine Registrierung ist dazu nicht notwendig. Die Daten werden von einer IT-Anwendung automatisch verarbeitet und aufbereitet. So liegen die Ergebnisse zeitnah vor und können für die interne Steuerung genutzt werden, um beispielsweise Geschäftsprozesse zu optimieren und die Leistungen der Verwaltung noch bürgerfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus informiert das ITDZ Berlin in Halle 7 auf Stand C49 über Berliner Beispiele für Linked Government Data und über das Berliner Bürgertelefon 115, eine Weiterentwicklung der einheitlichen Behördenrufnummer. Weitere Themen sind intelligente Online-Lösungen für die Terminvereinbarung bei der Einschulungsuntersuchung, Einführung der E-Akte beim Berliner Landesrechnungshof sowie digitale Authentifizierung und Datenschutz bei der Berliner Ausländerbehörde. (cs)

www.itdz-berlin.de
www.cebit.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, CeBIT 2012



       


Quelle: www.kommune21.de