Twitter:
De Maizière beantwortet digitalpolitische Fragen


[10.5.2017] Im Rahmen der Konferenz re:publica wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière unter anderem Fragen beantworten, die Interessierte via Twitter stellen können.

Heute (10. Mai 2017) wird Bundesinnenminister Thomas de Maizière erstmals an der Konferenz re:publica teilnehmen. Wie das Bundesministerium des Innern (BMI) meldet, wird er zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr zunächst in einem Impulsvortrag grundlegende Gedanken zur Freiheit und Rolle des Staates im Zeitalter der Digitalisierung formulieren. Anschließend stelle sich de Maizière nicht nur den Fragen des Publikums. Im Rahmen einer Debatte zu netzpolitischen Themen werde er auch Fragen beantworten, die Interessierte über Twitter stellen können. Die Veranstaltung könne im Livestream via Internet mitverfolgt werden. Im Anschluss werde de Maizière weitere 45 Minuten von der re:publica Fragen über den Twitter-Kanal des BMI beantworten. Fragen zu Themen wie Open Data, IT-Sicherheit, Digitalisierung oder Datenschutz können unter #Digitalpolitik17 direkt an den Bundesinnenminister gerichtet werden. (ve)

re-publica.com/de
Zum Twitter-Kanal des BMI. (Deep Link)

Stichwörter: Social Media, E-Partizipation, Thomas de Maizière, Twitter



       


Quelle: www.kommune21.de