Braunschweig:
Zentral bei Facebook und Twitter


[30.5.2017] Sowohl bei Facebook als auch bei Twitter hat die Stadtverwaltung Braunschweig einen neuen zentralen Auftritt gestartet. Abonnenten sollen so Stadtnachrichten erhalten.

Die Stadtverwaltung Braunschweig ist jetzt mit zentralen Auftritten bei Facebook und Twitter vertreten. Wie die Kommune in Niedersachsen meldet, sollen darüber Stadtnachrichten unter anderem über Straßensperrungen, Servicethemen, städtische Veranstaltungen sowie Initiativen der Stadtverwaltung informiert werden. „Die Mediennutzung der Menschen verändert sich“, erläutert Oberbürgermeister Ulrich Markurth. „Viele informieren sich heute vor allem im Internet.“ Auch von öffentlichen Einrichtungen werde zunehmend erwartet, dass sie die Bürger nicht mehr nur über klassische Medienkanäle informieren. „Das gilt für eine Stadtverwaltung mit ihren vielfältigen Themen mit direktem Bezug für die Bürgerinnen und Bürger natürlich besonders. Gleichzeitig wird der direkte Dialog mit den Braunschweigerinnen und Braunschweigern immer wichtiger.“ Laut Markurth will die Stadt außerdem einen Einblick vermitteln, was täglich in der Stadtverwaltung passiert und welche Themenvielfalt die Mitarbeiter dort bewegen. Wie wichtig solche Angebote sind, zeigen laut der Stadt gute Erfahrungen mit bereits bestehenden Facebook-Auftritten wie Braunschweig – Die Löwenstadt von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH oder der Berufsfeuerwehr. Die beiden zentralen Auftritte der Stadtverwaltung bei Facebook und Twitter werden von der Pressestelle der Kommune betreut. (ve)

www.braunschweig.de/sozialemedien
Die Stadt Braunschweig bei Twitter (Deep Link)
Die Stadt Braunschweig bei Facebook (Deep Link)

Stichwörter: Braunschweig, Social Media, Facebook, Twitter



       


Quelle: www.kommune21.de