Webinar-Reihe:
Twitter für Kommunalpolitiker


[26.6.2017] Eine neue Webinar-Reihe der Innovationsstiftung Bayerische Kommune widmet sich Twitter. Damit adressiert sie kommunale Mandatsträger sowie Verwaltungsmitarbeiter aus dem Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Kommunikative Kommune – gut und richtig twittern: Unter diesem Titel findet eine neue Webinar-Reihe der Innovationsstiftung Bayerische Kommune statt. Am Dienstag den 25. Juli richtet sich ein Webinar von 10 bis 11 Uhr an kommunale Mandatsträger, am Donnerstag den 27. Juli findet ein ebensolches für Referenten aus den Bereichen Presse, Öffentlichkeitsarbeit oder Soziale Medien statt. Die Teilnahme ist laut der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB) kostenlos. Die Webinare sollen konkrete Tipps zum Verfassen von Tweets sowie praktische Hinweise zum Organisations- und Zeit-Management geben. Auch verschiedene Fallstricke des Urheber- und Persönlichkeitsrechts sollen behandelt werden, um Unsicherheiten bei der Twitter-Nutzung auszuräumen. Anhand anschaulicher Beispiele soll den Webinar-Teilnehmern ein Gespür für das Kommunikationsmittel Twitter und dessen Wirkung auf Dritte vermittelt werden. Zudem sollen verschiedene Wege aufgezeigt werden, wie und wann zwischen den vielfältigen Aufgaben im Berufsalltag konkret getwittert werden kann. Die wesentlichen Erkenntnisse aus den Online-Seminaren sollen anschließend in einem kurzen und praxisnahen Leitfaden schriftlich zusammengefasst und den Kommunen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Leiten wird das Projekt der Journalist Christian Jakubetz. (ve)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Social Media, Innovationsstiftung Bayerische Kommune, Twitter



       


Quelle: www.kommune21.de