Grevenbroich:
Portal mit Vorlesefunktion


[25.10.2017] Für mehr Barrierefreiheit sorgt die Stadt Grevenbroich auf ihrer Website. Besucher können sich diese nun vorlesen lassen.

Die Website der Stadt Grevenbroich können sich die Besucher jetzt auch vorlesen lassen. Wie die Stadt in Nordrhein-Westfalen mitteilt, konnte die Vorlesefunktion nach Einführung des neuen Systems Typo3 mit dem Anbieter ReadSpeaker realisiert werden. Somit können sich beispielsweise Menschen mit Sehbehinderung, Nichtmuttersprachler oder Analphabeten leichter auf der Website zurechtfinden. „Unsere Website enthält viele grundsätzliche und aktuelle Informationen zur Stadt Grevenbroich“, erklärt Bürgermeister Klaus Krützen. „Ich halte es für wichtig, dass diese für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich sind. Mit der Vorlesefunktion ist eine gute Voraussetzung dafür erfüllt.“ (ve)

www.grevenbroich.de

Stichwörter: Portale, CMS, Grevenbroich, ReadSpeaker



       


Quelle: www.kommune21.de