Sachsen:
Um GIS-Award bewerben


[27.10.2017] Im Januar findet das 15. GIS-Forum statt, zu dem der GDI-Sachsen einlädt. Unter anderem sächsische Verwaltungen und Verbände können sich außerdem um den GIS-Award bewerben.

Zum 15. GIS-Forum lädt am 31. Januar 2018 der Verein GDI-Sachsen nach Dresden ein. Wie der Verein ankündigt, wird am 30. Januar außerdem ein Workshop über die Geoverarbeitung von Echtzeitdaten stattfinden. Zu den geplanten Schwerpunkten des Forums zählen die Themen Smart Cities und kommunale GIS-Anwendungen, Open Data, Fernerkundungsdaten, INSPIRE sowie innovative GIS-Anwendungen. Auch auf die Geo-Information in Industrie 4.0 und das Internet der Dinge bezieht sich ein Vortragsblock. Begleitend soll außerdem eine Fachausstellung stattfinden. Im Workshop sind kurze Vorträge zu Themen wie verfügbaren Quellen, Trends, Erfahrungen, Ideen und Hemmnissen geplant. Mit der Einladung zum GIS-Forum hat der GDI-Sachsen auch zur Bewerbung um den GIS-Award aufgerufen. Bewerben können sich laut dem Verein sächsische Unternehmen, Verwaltungen und Verbände. (ve)

Bewerbung für Unternehmen, Verwaltungen und Verbände zum GIS-AWARD 2018 (Deep Link)

Stichwörter: Geodaten-Management, Sachsen, GDI-Sachsen



       


Quelle: www.kommune21.de