ITEBO:
Kommunen auf der Payroll


[29.11.2017] Mit dem Payroll Service bietet die ITEBO-Unternehmensgruppe Kommunen eine neue Dienstleistung im Bereich Personalabrechnung an.

Die ITEBO-Unternehmensgruppe erweitert ihren Service im Bereich Personalabrechnung. Nach Beratung, Datenverarbeitung und Speicherung wird laut ITEBO nun auch die komplette Datenpflege bis hin zum Versand und der Zahlbarmachung der Bezüge und Gehälter angeboten. Zum Payroll Service gehören unter anderem die komplette Datenpflege von Neuanlage bis Austritt von Mitarbeitern, die Verrechnung von Urlaubs- und Krankheitstagen sowie bei Bedarf die spitze Auszahlung von Arbeitszeiten. Dirk Borgelt, Servicebereichsleiter Personalmanagement bei der ITEBO-Unternehmensgruppe, sagt: „Gesetzliche und tarifliche Änderungen zeitnah zu berücksichtigen, stellt vor allem kleinere Kommunen vor eine große Herausforderung. Hier können wir als großer Dienstleister Synergien schaffen und Kompetenzen bündeln.“ Nach Angaben von ITEBO ist dabei sichergestellt, dass allen datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprochen wird und die Daten der Kommune sicher sind. (ba)

www.itebo.de

Stichwörter: Personalwesen, ITEBO, Personalabrechnung, Payroll



       


Quelle: www.kommune21.de