Theilheim:
Bürgerservice-Portal wird eingeführt


[15.12.2017] Ein Bürgerservice-Portal sollen bald die Bürger Theilheims nutzen können. Damit sie dabei auch die eID-Funktion des neuen Personalausweises einsetzen können, stellt die Gemeinde entsprechende Lesegeräte zur Verfügung.

Im Rahmen des Bayerischen E-Government-Gesetzes richtet die Gemeinde Theilheim ein Bürgerservice-Portal ein. Das meldet die Main-Post. Wie dem Bericht der Tageszeitung zu entnehmen ist, wird das Portal auf der Website der Kommune verlinkt. Bürger können darüber beispielsweise Führungszeugnisse, Meldebestätigungen oder Auszüge aus dem Gewerbezentralregister digital beantragen. Bezahlen lassen sich die Verwaltungdienstleistungen elektronisch. Sollten sich die Nutzer ausweisen müssen, können sie dies mit der eID-Funktion ihres Personalausweises tun. Die dafür benötigten Lesegeräte stellt die Gemeinde laut der Main-Post seit einiger Zeit allen zur Verfügung, die einen neuen Personalausweis beantragen. Wer noch kein solches Gerät habe, könne sich bei der Gemeinde eines abholen. Das vom Landratsamt Theilheim zur Verfügung gestellte Kontingent sei noch nicht ausgeschöpft. Für die Einrichtung und das Arbeiten mit dem Bürgerservice-Portal kommen auf die Kommune Kosten in Höhe von einmal 1.800 Euro sowie jährliche Software-Kosten von rund 200 Euro zu, berichtet die Main-Post weiter. (ve)

theilheim.de

Stichwörter: Portale, CMS, Bürgerservice-Portal, Theilheim



       


Quelle: www.kommune21.de