Steimbke:
IT verwaltet Wirtschaftswege


[20.12.2017] Um ihre mehr als 300 Kilometer an Wirtschaftswegen effizient verwalten zu können, nutzt die niedersächsische Samtgemeinde Steimbke jetzt Software von IP SYSCON.

Die Samtgemeinde Steimbke in Niedersachsen steht vor der Aufgabe, über 300 Kilometer an öffentlichen Wirtschaftswegen zu verwalten. Der Unterhalt ist teuer. Vor dem Hintergrund begrenzter Finanzmittel und der gleichzeitigen Verpflichtung, die Verkehrssicherheit der Wege zu gewährleisten, fiel daher die Entscheidung, alle Wirtschaftswege zu prüfen und hinsichtlich ihres Standards zu klassifizieren. Dabei erfolgte zunächst eine Aufnahme der Wegebestands- und Zustandsdaten. Verwaltet werden die neu erhobenen Daten mit Software des Unternehmens IP SYSCON. Zum Einsatz kommen nach Angaben des Anbieters die Lösungen IP Straße ArcMap, pit-Kommunal Straße sowie die IP pit-Extension. Installiert wurde die Software im Juni 2017, bis Oktober 2017 erfolgten die Schulung der Mitarbeiter der Samtgemeinde Steimbke und die Migration der Daten. (bs)

www.steimbke.de
www.ipsyscon.de

Stichwörter: Geodaten-Management, IP SYSCON, Steimbke



       


Quelle: www.kommune21.de