Heft 10/2009 Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie

Kommune21 Ausgabe 10/2009
Heft 10/2009 (Oktoberausgabe)
Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie
Auf welcher Stufe stehen die Kommunen?

Mit der Entscheidung über die Verortung des Einheitlichen Ansprechpartners (EAP) gemäß EU-Dienstleistungsrichtlinie hört die Arbeit nicht auf. Wenn Dienstleister Klärungsbedarf haben, kommen sie unter Umständen persönlich auf den EAP zu. Hierauf muss die IT vorbereitet sein.


Download von einzelnen Artikeln:
Schleswig-Holstein: E-Government ist Gesetz (PDF, 117 KB)
EAP: Persönlicher Kontakt (PDF, 117 KB)
IT-Innovatoren: Peter te Reh, Deutscher Städtetag (PDF, 117 KB)


Inhalt:
  • Dem Bürger Zeit schenken (William Schmitt)
  • Führungskräfteforum: Über Erfolge sprechen
  • EAP: Persönlicher Kontakt
  • Berlin: Intensive Vernetzung
  • Brandenburg: EAP-Portal im Mittelpunkt
  • IT-Umsetzung: Ohne Mehraufwand
  • Lösungen: Interaktives Cockpit
  • Lösungen: Fünf Komponenten für EU-DLR
  • Behörden sind innovativ (Rüdiger Laabs)
  • KRZN: Rechner auf Reisen
  • Serie Web-Technologien; Mittler zwischen Prozessen
  • Immobilien-Management: Chance zur Neuordnung
  • Geodaten-Management: Dienste der GDI
  • Storage Management
  • Fleißaufgabe Kfz-Zulassung (Ulrich Künkel)
  • Essen: Lärm im Web
  • Oberbergischer Kreis: Schlanker Support
  • Gesamtabschluss: Konzern Kommune
  • BAden-Württemberg: Überwiegend skeptisch
  • Bad Segeberg: Doppik in Zusammenarbeit
  • Round Table: Weg zur Einheit

Linktipps:


Seite 26
Berlin: Intensive Vernetzung
Weitere Informationen zum Programm ServiceStadt Berlin und zur Umsetzung der EU-DLR:
  www.berlin.de
  Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie (Deep Link)
  Programm "Service-Stadt Berlin " (Deep Link)
  Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie (PDF, 57 KB)


Seite 32
Lösungen: Interaktives Cockpit
Weitere Informationen zur Umsetzung der EU-DLR mit ProGOV 3 unter:
  www.progov.de
  Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie (Deep Link)


Seite 46
Geodaten-Management: Dienste der GDI
Weitere Informationen zum Thema:
  www.gdi-de.org
  www.intergraph.com/SDI


Seite 56
Essen: Lärm im Web
Lärmaktionsplanung der Stadt Essen online:
  www.essen-soll-leiser-werden.de


Seite 60
Finanz-Management: Modell für den Abschluss
Der Praxisleitfaden kann heruntergeladen werden unter:
  www.nkf-gesamtabschluss.de


Seite 64
Baden-Württemberg: Überwiegend skeptisch
Weitere Informationen zur Umfrage sowie zur Doppik-Einführung in Baden-Württemberg unter:
  www.wista-kommunal.de
  www.nkhr-bw.de

Seite 72
Kalender

Aktuelle Termine finden Sie hier:
  Online-Kalender

Seite 73
IT-Guide

Unseren IT-Guide finden Sie auch hier:
  IT-Guide

Advantic
Suchen...

 Anzeige

Heftarchiv

Follow us on twitter

Weitere Portale des Verlags

www.stadt-und-werk.de www.move-online.de

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2018
1/2 2018
(Januar / Februar)

Vorteile der Kraft-Wärme- Kopplung
Die kommunalen KWK-Anlagen tragen zu einer ressourcenschonenden Energieversorgung bei und helfen, die Klimaziele zu erreichen.
IT-Guide PlusDATEV eG
90429 Nürnberg
DATEV eG
IT-Guide PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
AixConcept GmbH
52076 Aachen
AixConcept GmbH

Aus dem Kommune21 Kalender

Mobile Security beyond 2020
24. Januar 2018, Troisdorf
Mobile Security beyond 2020
E-Trends 2018
25. Januar 2018, Osnabrück
E-Trends 2018
E-Trends 2018
30. Januar 2018, Braunschweig
 E-Trends 2018
15. GIS-Forum
30. - 31. Januar 2018, Dresden
15. GIS-Forum
Learntec 2018
30. Januar - 1. Februar 2018, Karlsruhe
Learntec 2018