Branchenindex IT-GuideAnzeige

IT-Guide PlusDATEV eG
Ansprechpartner: Team Public Sector
Paumgartnerstraße 6-14
90429 Nürnberg
Tel.: 0800 / 0 11 43 48
www.datev.de/publicsector
E-Mail: public-sector@datev.de

DATEV eG

Die DATEV eG unterstützt Kommunen und öffentliche Einrichtungen mit Software und Dienstleistungen rund um Finanzwesen und Personalwirtschaft, mit Cloud-Lösungen sowie mit einem auf Prozesse abgestimmten Dokumenten-Managementsystem. Experten beraten bei Einführung effizienter Prozesse sowie Organisationsstrukturen und bieten Schulungen an.


Unternehmensportrait

DATEV IT-Campus
DATEV IT-Campus
Spezialisten für den Public Sector

Als führender IT-Spezialist für die steuerberatenden Berufe verfügt DATEV über mehr als 40 Jahre Erfahrung mit betriebswirtschaftlicher Software. Ein einzigartiger Erfahrungsschatz, von dem bereits viele Städte und Gemeinden sowie Versorgungs- und Entsorgungsbetriebe, Kirchen, Kammern und weitere öffentliche Einrichtungen in Deutschland profitieren. Durch die Verbindung aus praktischem Know-how und innovativer Software versprechen wir Ihnen eine fundierte Betreuung auf Ihrem Weg zu einem modernen Finanz- und Personalmanagement.


Bundesweit vor Ort

Als genossenschaftlich organisiertes Unternehmen belegt DATEV mit über 40.000 Mitgliedern und knapp 7.000 Mitarbeitern sowie ca. 900 Millionen Umsatz Platz 4 im Ranking der deutschen Softwarehäuser. In Deutschland profitieren heute zwei Drittel der Unternehmen von unseren Lösungen für das Rechnungswesen. Mit DATEV-Software werden Finanzbuchführungen von rund 2,5 Mio. deutschen Unternehmen erstellt und Lohnabrechnungen für über 12 Mio. Arbeitnehmer monatlich durchgeführt. Sicherheit und Datenschutz sind seit jeher ein zentrales Element der Unternehmenskultur. Neben dem Stammsitz in Nürnberg ist DATEV bundesweit mit 25 Niederlassungen und einer Vielzahl von DATEV-System-Partnern vertreten.

Lösungen


DATEV Rechnungswesen kommunal pro
DATEV Rechnungswesen kommunal pro ermöglicht es kommunalen Anwendern, die laufende Finanzbuchführung, Eröffnungsbilanz und Jahresabschluss selbstständig vor Ort durchzuführen. Die Programme DATEV Einheitskasse pro, DATEV Anlagenbuchführung pro und DATEV Kostenrechnung classic pro sind in den Arbeitsablauf integriert. Die Erstellung von Auswertungen ist jederzeit möglich.

DATEV Kommunale Abgabe pro
Mit DATEV Kommunale Abgabe pro können alle für die Erstellung der Abgabenbescheide notwendigen Daten der Bürger vor Ort erfasst, geändert und verwaltet werden. Das Programm berechnet die Zahllast der Bürger gemäß der aktuellen Beitrags-, Entgelt- und Gebührensatzung und erstellt bzw. archiviert die notwendigen Erst- und Änderungsbescheide. Enthalten sind Gewerbesteuer, Grundsteuer, Hundesteuer, Friedhofsgebühren sowie Abgaben für Wasser, Abwasser, Niederschlagswasser und Abfall. Weitere Abgabearten wie z. B. Vergnügungssteuer, Straßenreinigung und Kindergarten können frei definiert werden. Mit dieser Lösung können auf Wunsch auch alle Abgabenbescheide über das DATEV-Rechenzentrum direkt an die Bürger verschickt werden.

DATEV Haushaltsplanung pro
Die DATEV Haushaltsplanung pro ist ein Planungs- und Steuerungssystem. Das Programm ist modular aufgebaut und ermöglicht eine komfortable Haushaltsplanung mit mittelfristiger Finanzplanung und flexiblem Layout sowie ein kennzahlenorientiertes Controlling mit unterjährigem Berichtswesen und Frühwarnsystem.

DATEV Mittelbewirtschaftung pro
Mit DATEV Mittelbewirtschaftung pro werden im Haushaltsplan festgesetzte Planwerte bzgl. Veränderungen im Haushaltsjahr verwaltet und überwacht. Hierbei wird sichergestellt, dass nur Berechtigte innerhalb ihrer festgelegten Kompetenz über bereitgestellte Mittel verfügen können.

DATEV Forderungswesen pro
DATEV Forderungswesen pro ermöglicht Sonderabläufe zu bearbeiten. Dazu gehören Forderungen, die gestundet, von der Vollziehung ausgesetzt, niedergeschlagen oder erlassen werden sollen. Hierzu werden die im Rechnungswesen aktuell vorhandenen offenen Forderungen eines Debitors analysiert und zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt.

DATEV Finanzrechnung pro
Mit DATEV Finanzrechnung werden sämtliche Ein- und Auszahlungen für gewählte Betrachtungszeiträume (wahlweise täglich, pro Quartal oder Haushaltsjahr etc.) geordnet, nach entsprechenden Ein- und Auszahlungsarten ausgewiesen. Es analysiert den vorliegenden Buchführungsbestand und stellt den Anlass für die jeweilige Zahlung fest. Darüber hinaus gibt das Programm für jede Ein- oder Auszahlung eine oder mehrere Buchungen in das Programm DATEV Rechnungswesen kommunal pro zurück.

Überblick Gesamtangebot
Eine ausführliche Beschreibung unseres Software- Angebots, wie z. B. die Lösungen im Softwarepaket DATEVkommunal pro sowie zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, erhalten Sie in der Broschüre „Mehr Leistung im Public Sector“ (Art.Nr. 11093).
Mehr_Leistungen_fuer_den_Public_Sector.pdf (PDF, 605 KB)

Referenzen


Kommunale Servicebetriebe Recklinghausen
Bürger und Politiker der Stadt Recklinghausen (ca. 118.000 Einwohner) erwarten eine zuverlässige und zugleich wirtschaftliche Erfüllung der kommunalen Daseinsvorsorge.
Um der wachsenden Komplexität der übertragenen Pflicht- und freiwilligen
Aufgaben gerecht werden zu können, ist eine leistungsfähige Software
für Steuerung und Buchhaltung notwendig. Die Bewirtschaftung zahlreicher
unterschiedlicher Sparten macht u. a. eine differenzierte Kostenrechnung nötig.
Kommunaler_Servicebetrieb_Recklinghausen.pdf (PDF, 89 KB)

Handwerkskammer Magdeburg
Die gewählten Vertreter des Handwerks wünschen mehr transparente Informationen zur Wirtschaftlichkeit ihrer Kammer. Diese zunehmenden Anforderungen an eine aussagekräftige Buchführung führten zu dem Beschluss, von der kameralen Bewirtschaftung auf das kaufmännische Rechnungswesen mit DATEV umzustellen.
Handwerkskammer_Magdeburg.pdf (PDF, 714 KB)

Kultur-Ruhr GmbH
Die Festivalzeit bedeutet bei der Kultur Ruhr GmbH nicht nur für Schauspieler, Bühnenbildner und Techniker viel Arbeit. Auch in der Lohn- und Gehaltsabrechnung herrscht während dieser Phase Hochbetrieb: Die Anzahl der Mitarbeiter wächst von 40 auf bis zu 400. Für das landes- und kommunale Unternehmen ist es wichtig, dass die Abrechnung der Löhne und Gehälter einfach, schnell und zuverlässig ist.
Kultur-Ruhr_GmbH.pdf (PDF, 501 KB)

Samtgemeinde Rosche
Bereits 2006 wurde der Umstieg von der kameralen Buchhaltung auf die Doppik mittels DATEV-Software erfolgreich vollzogen. Mit der Einführung der DATEV-Lohnsoftware im Jahr 2010 steigerte sich die Effektivität, da nun die entsprechenden Daten schnittstellenfrei in die Finanzbuchhaltung implementiert wurden. Die Optimierung der Abläufe beim Belegdurchlauf vom Eingang über die Buchhaltung bis hin zur Ablage war das nächste Ziel der Samtgemeinde.
Samtgemeinde_Rosche.pdf (PDF, 85 KB)

Schlösserland Sachsen
Die staatlichen Schlösser, Burgen und Gärten Sachsens sind herausragende Kulturdenkmäler, die es zu bewahren und gleichzeitig zu präsentieren gilt. Den Gästen soll sächsische Geschichte am Originalschauplatz erlebnisreich vermittelt werden. Damit vor Ort alles reibungslos läuft, müssen die Verwaltungsprozesse im Hintergrund effizient und unterstützend organisiert sein. Gleichzeitig erwarten Öffentlichkeit, Gesellschafter und Aufsichtsrat, dass mit den steuerfinanzierten
Zuschüssen wirtschaftlich umgegangen wird und es hierzu ein transparentes Berichtswesen gibt.
Schloesserland_Sachsen.pdf (PDF, 1.569 KB)

Whitepaper


Mehr Leistung für den Public Sector

Mehr_Leistungen_fuer_den_Public_Sector_WP.pdf (PDF, 605 KB)


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge
DATEV: Für kommunale Rechnungsprüfer
[13.10.2016] Das Institut der Rechnungsprüfer, die Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl & Partner und der IT-Dienstleister DATEV entwickeln gemeinsam eine Software-Lösung zur Prüfung öffentlich-rechtlicher Einrichtungen. mehr...
DATEV: Neuer Public-Sector-Leiter
[7.10.2016] Matthias Sommermann hat bei DATEV die Leitung des Geschäftsfelds Public Sector übernommen. Sein Vorgänger Lars Riedel widmet sich künftig der digitalen Transformation als strategisches Thema der Unternehmensentwicklung. mehr...
Matthias Sommermann ist der neue Public-Sector-Leiter bei DATEV.
DATEV: Geprüftes Fachverfahren
[29.9.2016] Die Gemeindeprüfungsanstalt Baden-Württemberg zertifiziert die DATEV-Anwendung Kommunale Abgabe pro als gesetzeskonforme Software. mehr...
DATEV: Neue Schnittstelle verbindet Software
[29.8.2016] Auch die Software anderer Anbieter lässt sich jetzt mit DATEV-Lösungen verbinden. Dafür sorgt die neue Schnittstelle DATEVconnect. mehr...
Deutschland: E-Government unter dem Durchschnitt
[30.5.2016] Im E-Government ist Deutschland im Vergleich zu anderen EU-Mitgliedstaaten unterdurchschnittlich. Das geht aus den Daten zur digitalen Performance der Mitgliedstaaten der EU-Kommission hervor. mehr...
Mötzingen: Umstieg auf Doppik
[12.1.2016] Mötzingen stellt auf die doppelte Buchführung um. Unterstützt wird die Gemeinde dabei vom Unternehmen DATEV. mehr...
Hessen: Schulisches Finanzwesen neu definiert
[26.11.2015] Vier hessische Berufsschulen haben mit DATEV den Schritt in die Selbstverwaltung gewagt. Das Unternehmen hat sie dabei unterstützt, eine prüfsichere Buchhaltungssoftware einzuführen. mehr...
Interview: Basis für die Digitalisierung Interview
[16.11.2015] IT-Dienstleister DATEV will im Geschäft mit der öffentlichen Hand weiter wachsen. Kommune21 sprach mit Lars Riedel, bei DATEV für den Public Sector verantwortlich, über die Vorteile einer Zusammenarbeit mit der Genossenschaft. mehr...
Lars Riedel ist bei DATEV für den Public Sector verantwortlich.
Moderner Staat: Mit DATEV weg vom Papier
[25.11.2014] Über Vorteile der E-Rechnung informiert das Unternehmen DATEV auf der Moderner Staat. mehr...
Brandenburg / Thüringen: Geprüfte Doppik-Software von DATEV
[7.11.2014] Die Finanz-Software DATEVkommunal pro entspricht den Anforderungen der OKKSA-Kataloge für Brandenburg und Thüringen und kann somit auch in diesen beiden Bundesländern gesetzeskonform eingesetzt werden. mehr...
Suchen...

Heftarchiv

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 1/2017
1/2 2017
(Januar / Februar)

Die Erde als Energiequelle
Unter Tage schlummert ein großes Potenzial für die Energieerzeugung. Welchen Beitrag kann die Geothermie zur Energiewende leisten?

Aus dem Kommune21 Kalender

INservFM
21. - 23. Februar 2017, Frankfurt am Main
INservFM
Praxiswissen GDI
6. - 8. März 2017, Frankfurt
Praxiswissen GDI
IP SYSCON 2017
14. - 15. März 2017, Hannover
IP SYSCON 2017