Branchenindex IT-GuideAnzeige

HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 2
16356 Ahrensfelde
Tel.: +49 (0) 30 / 94004-0
www.hsh-berlin.com
E-Mail: info@hsh-berlin.com

HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH

Die HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH hat sich auf Softwarelösungen für Kommunen spezialisiert. Hauptgeschäftsfeld ist das Einwohnermeldewesen. Mit dem EWO-Verfahren MESO arbeiten über die Hälfte aller bundesdeutschen Meldebehörden. E-Government-Lösungungen als Webanwendungen und als Apps runden das Unternehmensportfolio ab.
Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge
OpenR@thaus: Demonstration einer vielseitigen Lösung
[13.9.2017] Anträge einfach online abbilden, bezahlen und zur weiteren Bearbeitung automatisiert in Fachverfahren übertragen: Beim ersten Informationstag zur Portallösung OpenR@thaus der Unternehmensgruppe ITEBO wurde den Besuchern die Vielseitigkeit der Anwendung gezeigt. mehr...
Meldewesen: Umstieg auf VOIS empfohlen
[8.6.2017] Bis Herbst 2018 sollen die 40 Mitgliedskommunen der KAI-Gruppe auf das Einwohnermeldeverfahren VOIS | MESO von Anbieter HSH umgestellt werden. mehr...
HSH: VOIS im ITEBO-Portfolio
[30.3.2017] Die ITEBO-Unternehmensgruppe hat die neue Fachverfahrenslösung VOIS von Anbieter HSH in ihr Portfolio aufgenommen. mehr...
Software-Anbieter HSH und die ITEBO-Unternehmensgruppe intensivieren ihre bestehende Zusammenarbeit.
CeBIT 2017: Zentraler Marktplatz für kommunale IT
[16.3.2017] Am Gemeinschaftsstand des Verbands Databund stellen sich auf der CeBIT 2017 insgesamt 24 Dienstleister und Software-Unternehmen vor. Unter dem Titel Fokus Kommune finden täglich Fachvorträge statt. mehr...
Münster: Migewa fürs Gewerbe
[10.3.2017] Für alle Vorgänge rund um das Gewerbe setzt die nordrhein-westfälische Stadt Münster jetzt auf die Lösung migewa von Anbieter naviga. mehr...
Stadt Münster setzt künftig bei Vorgängen rund ums Gewerbewesen auf die Software migewa.
eIDAS-Verordnung: EU-taugliche eID-Infrastruktur
[18.1.2017] Ein Konsortium aus acht Unternehmen will die deutsche eID-Infrastruktur für eine europaweite Nutzung gemäß der eIDAS-Verordnung der EU öffnen. mehr...
Die deutsche eID-Infrastruktur soll für eine europaweite Nutzung geöffnet werden.
Schleiden: VOIS | MESO erfolgreich gestartet
[22.12.2016] Als erster Pilotkunde im Verbandsgebiet von IT-Dienstleister Citkomm arbeitet jetzt die Stadt Schleiden mit der neuen Software VOIS I MESO für das Einwohnerwesen. mehr...
HSH / ITEBO: Neue Software für Meldebehörden
[9.11.2016] Das Unternehmen HSH hat seine Einwohner-Software meso komplett überarbeitet und als eine der ersten Komponenten in seine neue Lösung VOIS integriert. Betrieben werden kann die Lösung VOIS | MESO unter anderem im Rechenzentrum von ITEBO. mehr...
komuna / HSH: Mit MoKomm und rechennetz
[19.5.2016] Ihre Kooperation für die neue Software-Generation VOIS haben die Unternehmen komuna und HSH erneuert. Außerdem haben sie die Firmen MoKomm und rechennetz mit ins Boot geholt. mehr...
Berlin: Neue Software im Bürgeramt
[8.2.2016] Alle 44 Berliner Bürgerämter arbeiten mit einer neuen Software-Plattform. Dabei handelt es sich um ein Nachfolgeprodukt des bislang eingesetzten Einwohnerfachverfahrens von Anbieter HSH. mehr...
Suchen...

Aktuelle Ausgabe stadt+werk

stadt+werk Ausgabe 6/2017
9/10 2017
(September / Oktober)

Intelligente Stadt der Zukunft
In Forschungsprojekten werden Lösungen für die Smart City entwickelt, in der Praxis gibt es schon konkrete Umsetzungspläne.

Heftarchiv

Kommune21 Ausgabe 9/2017
Heft 9/2017 (Septemberausgabe)
Kommunale Geodaten
Kommune21 Ausgabe 8/2017
Heft 8/2017 (Augustausgabe)
Smart City
Kommune21 Ausgabe 7/2017
Heft 7/2017 (Juliausgabe)
Beschaffung

Aus dem Kommune21 Kalender

OctoGate-Roadshow Marktoberdorf
26. September 2017, Marktoberdorf
OctoGate-Roadshow Marktoberdorf
Intergeo
26. - 28. September 2017, Berlin
Intergeo
E-Akte und Ersetzendes Scannen
28. September 2017, Köln
E-Akte und Ersetzendes Scannen
Open-Data-Schulung
28. September 2017, Berlin
Open-Data-Schulung
19. Beschaffungskonferenz
28. - 29. September 2017, Berlin
19. Beschaffungskonferenz