KOMCOM Süd:
G&W zeigt California.pro


[15.4.2010] Die Firma G&W stellt auf der KOMCOM Süd die neu entwickelte Generation California.pro vor, eine Software für Bauen, Planen und Unterhalt.

Die neu entwickelte Generation California.pro in reiner .NET-Programmierung zeigt die Firma G&W auf der KOMCOM Süd (4. bis 5. Mai 2010, Karlsruhe) an Stand B12. In den Bereichen Planen, Bauen und Unterhalt dient die Lösung der durchgängigen Kostenplanung, AVA und dem Bau-Controlling. Die Software bietet eine neue Benutzeroberfläche und eine einfache Handhabung. Wie der Münchner Hersteller mitteilt, ist die Anwendung vollständig abwärtskompatibel zu CALIFORNIA 3000. Die Vorgängerversion wird auch weiterhin gepflegt und betreut. (cs)

www.gw-software.de
www.komcom.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, KOMCOM Süd 2010, G&W, Bauwesen, California



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
DZBW-Kundenforum: 2018 unter neuer Flagge
[8.12.2017] In Baden-Württemberg arbeiten die kommunalen IT-Dienstleister an der Fusion hin zu einem IT-Haus. An diesem Thema richtete sich das achte Kundenforum der Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) aus. mehr...
Governikus: Jahrestagung mit 350 Besuchern
[6.12.2017] Aus Bund, Ländern und Kommunen kamen die 350 Besucher zur diesjährigen Governikus Jahrestagung nach Berlin. Diskutiert wurden aktuelle Themen rund um die Digitalisierung, gezeigt Best-Practice-Ansätze und Lösungen. mehr...
350 Besucher tauschten sich bei der Governikus-Jahrestagung 2017 aus.
Zukunftskongress Staat & Verwaltung: Ab 2018 mit Kongress Neue Verwaltung
[24.11.2017] Der Kongress Neue Verwaltung geht ab kommendem Jahr mit dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung zusammen. Für letzteren stehen jetzt außerdem die Themen fest. mehr...
Der Zukunftskongress Staat & Verwaltung und der E-Government-Kongress Neue Verwaltung bündeln ab dem kommenden Jahr ihre Kräfte.
IT-Planungsrat: Call for Papers
[24.11.2017] Den sechsten Fachkongress des IT-Planungsrats im April kommenden Jahres können Interessierte selbst mitgestalten. Bis zum 6. Dezember werden Vorschläge für Workshops und Vorträge entgegengenommen. mehr...
CEBIT 2018: Öffentlicher Sektor mit neuem Auftritt
[23.11.2017] Digital Administration nennt sich der neue Bereich für den Public Sector auf der kommenden CEBIT. Erste Unternehmen haben sich bereits angemeldet, um dort ihre Lösungen für das E-Government zu präsentieren. mehr...