Veranstaltung:
Open Government Camp


[11.8.2011] Zu einem Austausch über Transparenz, Beteiligung und Zusammenarbeit lädt das Open Government Camp Ende September in Berlin ein. Motto in diesem Jahr: Ideen für einen offenen Staat.

Am 29. und 30. September 2011 findet in Berlin das BarCamp Open Government statt, das unter dem Motto „Ideen für einen offenen Staat“ steht. Wie der Organisator, das Government 2.0 Netzwerk, mitteilt, sollen Praktiker, Experten und Interessierte aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammengebracht und zum Ideen- und Erfahrungsaustausch über Open Data, Beteiligung und Zusammenarbeit angeregt werden. Während bei den vergangenen beiden Veranstaltungen der Einsatz von Werkzeugen des Web 2.0 im Fokus stand, sollen in diesem Jahr neben der technischen und methodischen Dimension insbesondere die politischen und gesellschaftlichen Aspekte des offenen Regierungshandelns in den Vordergrund rücken. Deshalb auch die Namensänderung von Government 2.0 Camp in Open Government Camp. Die Organisatoren erwarten 300 Teilnehmer aus Verwaltung, Forschungseinrichtungen und der Netz-Community. (rt)

www.gov20.de

Stichwörter: E-Partizipation, Veranstaltung, BarCamp Open Government, Open Government Camp 2011, Open Data, Bürgerbeteiligung, Web 2.0



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Partizipation
Ingolstadt: Bürgerbeteiligung stärken
[12.7.2017] Ingolstadt will sein Profil im Bereich Bürgerbeteiligung schärfen. Unter anderem soll ein einheitlicher Ansprechpartner geschaffen werden, der Bürger bei allen Fragen rund um Beteiligungsvorhaben zur Seite steht. mehr...
Studierende haben die Bürgerbeteiligung in Ingolstadt unter die Lupe genommen.
Braunschweig: Bürgerportal zum Mitreden
[22.6.2017] Über das neue Bürgerportal Mitreden können die Bürger in Braunschweig ihre Ideen bei der Stadtverwaltung einreichen oder Mängel melden. Über den Bearbeitungsstand werden sie über die Plattform oder per E-Mail informiert. mehr...
Ihr neues Portal Mitreden hat die Stadt Braunschweig gestartet.
Köln: Leitlinienprozess zur Bürgerbeteiligung
[20.6.2017] Köln erarbeitet Leitlinien für die Bürgerbeteiligung in der Stadt. Gefragt sind dabei nicht nur Vertreter des Rats und der Bezirke. Interessierte können sich beispielsweise auch online einbringen. mehr...
Köln erarbeitet Regeln für eine verbindliche und transparente Bürgerbeteiligung.
Oberursel: Digitale Vorhabenliste
[14.6.2017] Über wichtige Projekte will Oberursel die Bürger künftig transparenter und besser informieren. Dafür hat die Stadt auf ihrer Website eine digitale Vorhabenliste gestartet. Die erweiterte Beteiligung soll zunächst im Pilotbetrieb erprobt werden. mehr...
Oberursel startet Digitale Vorhabenliste.
BMWi: Dialog zu Künstlicher Intelligenz
[8.6.2017] Einen Dialog über Künstliche Intelligenz hat jetzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) angestoßen. Dabei sollen unter anderem Ideen für den Einsatz in Kommunen gesammelt werden. mehr...