Berlin:
Make it a Million


[11.8.2011] Berlin will eine Million Facebook-Freunde und hat hierzu eine Marketing-Kampagne gestartet. Fans der deutschen Hauptstadt sind aufgerufen, ihr Liebesbekenntnis in einem 30-Sekunden-Spot auf Facebook einzustellen.

Bundeshauptstadt sucht ihre größten Facebook-Fans. Mit weit mehr als 800.000 Fans ist Berlin eine der beliebtesten Städte auf Facebook. Um die Zahl weiter zu steigern, haben be Berlin und visitBerlin gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit die Kampagne Make it a Million gestartet. Berlin-Freunde aus aller Welt sind aufgerufen, ihr Liebesbekenntnis zur Stadt in einem 30-Sekunden-Spot auf Facebook einzustellen. Sind eine Million Fans erreicht, kann für die besten Videos abgestimmt werden. Wie die Berlin Partner GmbH mitteilt, werden die größten Berlin-Fans in die Hauptstadt eingeladen, um etwa bei der Berlinale über den roten Teppich zu laufen, im Studio Babelsberg hinter die Kulissen zu schauen oder ein Hertha-Spiel in der VIP-Lounge zu erleben. Die Online-Kampagne wird von einer Offline-Aktion in vier deutschen Städten begleitet. Alle Berliner und Berlinbesucher konnten gestern und heute (10. und 11. August 2011) in der Berlin-Boxx am Potsdamer Platz ihren Berlin-Spot aufnehmen und auf Facebook einstellen. Danach geht die Box auf Tour: Vom 12. bis 14. August steht sie auf der Rheinpromenade in Köln, am 16. und 17. August auf dem Münchner Karlsplatz und am 23. und 24. August in Frankfurt auf der Zeil. (rt)

www.facebook.com/berlin

Stichwörter: Berlin, Facebook, Social Media, Soziale Netzwerke



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Salzgitter: Infos auf mehreren Kanälen
[19.1.2018] Die Stadt Salzgitter ist auf YouTube, Twitter und Facebook vertreten. Die städtische Website verzeichnete im vergangenen Jahr rund 15,7 Millionen Seitenaufrufe. mehr...
Rund 15,7 Millionen Seitenaufrufe verzeichnete die Website der Stadt Salzgitter im Jahr 2017.
Neu-Ulm: Whatsappen mit dem OB
[13.12.2017] Mit dem Oberbürgermeister der Stadt Neu-Ulm können die Bürger jetzt auch per WhatsApp in Kontakt treten. Möglichst schnell will das Stadtoberhaupt hier jedes Anliegen beantworten. mehr...
Neu-Ulmer können WhatsApp-Nachrichten an ihren Oberbürgermeister senden.
Frankfurt am Main: Bildstarke Einblicke via Instagram
[6.11.2017] Informationen über Veranstaltungen, Kultur und Sport sowie Neuigkeiten aus der Stadtverwaltung erhalten Bürger der Stadt Frankfurt am Main künftig auch via Instagram. mehr...
Bildkräftig zeigt sich die Stadt Frankfurt am Main jetzt bei Instagram.
Studie: Zu wenig Sicherheit bei Social Media
[23.10.2017] Beim Einsatz von Social-Media-Instrumenten kommen technische Sicherheitsmaßnahmen auch in Behörden oft zu kurz. Das zeigt eine Studie von Sopra Steria Consulting. mehr...
Frankfurt am Main: Städtische Kirchen virtuell entdecken
[10.10.2017] Im Rahmen einer Internet-Videoserie stellt die Stadt Frankfurt am Main ihre acht Innenstadtkirchen vor. Das Besondere: Die Videos sind in 360-Grad-Technik gefilmt. Zuschauer haben so das Gefühl, live vor Ort zu sein. mehr...
Frankfurt am Main stellt seine Kirchen virtuell im Internet vor. Den Anfang macht die Liebfrauenkirche.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
regio iT
52070 Aachen
regio iT
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen