115:
Ausbau im Süden


[3.11.2011] In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz haben sich weitere Kommunen dem D115-Verbund angeschlossen. Im Falle von Karlsruhe und Ludwigshafen ist die Freischaltung des einheitlichen Behördenrufs Teil eines übergreifenden Projekts.

Im Süden und Südwesten Deutschlands haben weitere Kommunen die einheitliche Behördennummer 115 freigeschaltet. Mit Freiburg und Karlsruhe kommen nach Angaben des Bundesministeriums des Innern (BMI) erstmals zwei große Kommunen aus Baden-Württemberg hinzu. In Rheinland-Pfalz schließen sich die Landeshauptstadt Mainz und Ludwigshafen dem D115-Verbund an. Damit haben nun insgesamt rund 18 Millionen Bürger unter der 115 einen direkten Draht zur Verwaltung. Im Fall von Karlsruhe schalten zum ersten Mal Stadt und Landkreis die Behördennummer gleichzeitig frei und sind damit Basis für die fortlaufende Einführung der 115 im Wirtschaftsraum TechnologieRegion Karlsruhe, der insgesamt zehn Städte, vier Landkreise und einen Regionalverband umfasst. Auch die Freischaltung der 115 in Ludwigshafen setzt laut BMI wichtige Impulse für eine flächendeckende Erreichbarkeit: Der telefonische Bürgerservice ist hier ein zentraler Baustein eines groß angelegten länderübergreifenden Modellvorhabens der Metropolregion Rhein-Neckar zur Verwaltungsvereinfachung. (rt)

www.d115.de

Stichwörter: 115, Freiburg, Karlsruhe, Mainz, Ludwigshafen, Metropolregion Rhein-Neckar



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich 115
Geseke: Telefonservice mit Kreis Soest
[18.1.2018] Vom gemeinsamen telefonischen Bürgerservice von Kreis und Stadt Soest profitiert ab Februar auch die Stadt Geseke. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt unterzeichnet. mehr...
Stadt Geseke wird Kooperationspartner beim gemeinsamen telefonischen Bürgerservice von Kreis und Stadt Soest.
Kreis Groß-Gerau: 115-Kooperation mit Frankfurt
[17.1.2018] Für den Kreis Groß-Gerau sowie neun kreisangehörige Städte steht jetzt der 115-Service zur Verfügung. Der Kreis kooperiert dafür mit dem Service-Center in Frankfurt am Main. mehr...
Mit neun Kommunen kooperiert der Kreis Groß-Gerau mit dem 115-Service-Center in Frankfurt am Main.
Kreis Altenkirchen/Kreis Bernkastel-Wittlich: Cochem-Zell wird zum Multi-Center
[11.1.2018] Um ihren Bürgern den 115-Service anbieten zu können, kooperieren die Kreise Altenkirchen und Bernkastel-Wittlich mit dem 115-Service-Center des Kreises Cochem-Zell. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Kommunen beim Start der Behördennummer. mehr...
Im 115-Service-Center des Kreises Cochem-Zell werden auch die Anrufe aus dem Kreis Altenkirchen angenommen.
Quickborn: 115-Service via Pinneberg
[9.1.2018] Wählen Bürger in Quickborn die 115, erreichen sie das Service-Center des Kreises Pinneberg. In einem Vorlauf wurden die neuen Abläufe der Kooperation getestet. mehr...
Dank einer Kooperation mit dem Service-Center des Kreises Pinneberg, steht den Bürgern in Quickborn jetzt der 115-Service zur Verfügung.
115-Lenkungsausschuss: Jan Schneider im Vorsitz
[7.12.2017] Zum stellvertretenden Vorsitzenden des 115-Lenkungsausschusses ist Jan Schneider, Stadtrat in Frankfurt am Main, gewählt worden. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich 115:
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen