Bund:
Geoportal Deutschland gestartet


[7.3.2012] Geo-Informationen von Bund, Ländern und Kommunen stehen gebündelt im neuen Geoportal Deutschland zur Verfügung, das jetzt online gestellt worden ist.

Gestern (6. März 2012) haben Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und der hessische Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch das Geoportal Deutschland freigeschaltet. „Dies ist ein wichtiger Schritt, um den Zugang zu den von unterschiedlichen Behörden geführten Geodaten zu erleichtern und sie damit für Bürger und Unternehmen besser nutzbar zu machen“, so Saebisch. Wie das hessische Wirtschaftsministerium in einer Presseinformation mitteilt, können in die Internet-Karte des Geoportals zusätzliche Daten eingebunden werden – beispielsweise Informationen, die zur Planung von Windkraftanlagen oder zur Einschätzung von Hochwasserrisiken dienen. Wirtschaft, Verwaltung und Bürgern bieten sich damit umfassende Nutzungsmöglichkeiten. „Dies fördert die Wertschöpfung und die Teilhabe an öffentlichen Planungs- und Entscheidungsprozessen“, sagte Saebisch. Bundesinnenminister Friedrich hob anlässlich der Freischaltung hervor: „Die neue Website ermöglicht die einfache und umfassende Suche nach Geo-Informationen von Bund, Ländern und Kommunen. Die Freischaltung des Portals ist aber nur der Anfang einer Entwicklung. Das Geoportal wird im Rahmen seiner Vernetzung wachsen und mit jedem Jahr eine Vielzahl weiterer Informationen anbieten.“ (rt)

www.geoportal.de

Stichwörter: Geodaten-Management, Geoportal Deutschland, Portale, Hans-Peter Friedrich, Steffen Saebisch



Druckversion    PDF     Link mailen


Cebit
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
AGIS: Graphservice IT wird Tochter
[27.1.2015] Nach vielen Jahren der Kooperation hat die Firma AGIS jetzt die Graphservice IT GmbH übernommen. Beide Unternehmen können so ihren Kunden langfristig größere Investitionssicherheit bieten. mehr...
Nationale Geoinformationsstrategie: Öffentliche Beteiligung
[7.1.2015] Bund, Länder und Kommunen haben eine öffentliche Beteiligung zur Nationalen Geoinformationsstrategie gestartet. Bis Ende Februar kann die Strategie online mitgestaltet werden. mehr...
KDO: GIS-Angebot wird ausgebaut
[19.12.2014] Eine Partnerschaft mit dem Anbieter IP SYSCON hat die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) geschlossen. Damit hat sie ihr Lösungsangebot im Bereich Geo-Informationssysteme (GIS) erweitert. mehr...
Bremen/Bremerhaven: Gemeinsam in ALKIS
[17.12.2014] In Bremen ist das Amtliche Liegenschaftskataster-Informationssystem (ALKIS) gestartet. Die Geobasisdaten der Stadtgemeinden Bremen und Bremerhaven können jetzt in einem einheitlichen Landessystem integriert und gemeinsam geführt werden. mehr...
Bremen hat auf ALKIS umgestellt.
Südtirol: Besser orientieren dank freier Geodaten
[12.12.2014] In Südtirol wurden die Geodaten von Gemeinden und Landesverwaltung zusammengeführt und stehen nun als offene Daten zur Verfügung. Das Projekt OpenGISData.eu sorgt in der italienischen Provinz unter anderem dafür, dass Navigationssysteme besser funktionieren. mehr...
Freie Geodaten sorgen dafür, dass Navigationssysteme in Südtirol auch in bergigen Gebieten besser funktionieren.
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
CABS GmbH
09126 Chemnitz
CABS GmbH
Softplan Informatik GmbH
35435 Wettenberg
Softplan Informatik GmbH
ARCHIKART Software AG
01979 Lauchhammer
ARCHIKART Software AG
Aktuelle Meldungen