Stuttgart:
Sichere Geodienste


[13.3.2012] Um die Zugriffe auf Georessourcen der Stadt zu regeln, setzt Stuttgart die Software-Lösung securityManager der Firma con terra ein.

Seit dem Jahr 2006 stellt das Stadtmessungsamt der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart Geo-Informationen im Internet zur Verfügung. Hierbei werden sowohl die im eigenen Amt erstellten Geobasisdaten, wie Orthophotos, Stadtkarte und Liegenschaften, als auch Geo-Informationen der Fachämter veröffentlicht. Mit der Lösung securityManager der Firma con terra schafft das Stadtmessungsamt laut Unternehmensangaben nun die notwendigen Voraussetzungen für deutlich verbesserte und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten seiner umfangreichen Datenbestände. Die Software erlaubt es, die vorhandenen Geodienste sehr gezielt spezifischen Anwendern gemäß ihrer individuellen Berechtigungen bereitzustellen und nutzt hierfür gängige Standards wie XACML, SAML und HTTP Basic Authentication. Mit dem Einsatz des securityManager verfolge Stuttgart zwei Ziele: Zum einen sollen die öffentlich zur Verfügung stehenden Geo-Informationen der Stadt in einer definierten Umgebung, dem Online-Karten-Viewer des städtischen GeoPortals, angeboten werden, um so Qualitätsmerkmale wie kartografische Ausgestaltung oder Legendendarstellungen sicherzustellen. Zum anderen soll durch definierte Berechtigungen vor allem Fachanwendern ein effizienter und sicherer Online-Zugriff auf Geodaten ermöglicht werden. (cs)

www.stuttgart.de/geoportal
www.conterra.de

Stichwörter: Geodaten-Management, con terra, Stuttgart, Geoinformationen, securityManager



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Geodaten-Management
Kreis Borken: Statistikatlas wird mobil
[28.7.2015] Daten zum Kreisgebiet bietet der Kreis Borken via Internet mit dem so genannten Statistikatlas an. Nun umfasst der Atlas nicht nur weitere Themengebiete, sondern ist auch für die Nutzung auf mobilen Endgeräten optimiert. mehr...
Mit funktionalen und inhaltlichen Erweiterungen, aktualisierten Daten sowie in mobilen Versionen ist der Statistikatlas des Kreises Borken online.
Nordrhein-Westfalen: Neue Version von BORISplus
[28.7.2015] Auf der diesjährigen Fachmesse Intergeo soll die Version 3.0 des nordrhein-westfälischen Informationssystems zum Immobilienmarkt BORISplus.NRW vorgestellt werden. Ihre Freischaltung ist für das kommende Jahr geplant. mehr...
Bremen: Baublöcke mit aktuellen Daten
[22.7.2015] Statistische Kennzahlen der Baublöcke in Bremen bildet ein interaktives Informationsangebot ab. Jetzt wurden nicht nur die Daten aktualisiert, sondern auch das Layout erneuert und neue Funktionen eingefügt. mehr...
Berlin: Modern mit ALKIS
[20.7.2015] Das Berliner Liegenschaftskataster wird auf das Amtliche Liegenschaftskataster Informations-System (ALKIS) umgestellt. Betriebsbeginn soll im Dezember sein. mehr...
Main-Kinzig-Kreis: Automatisiertes Deponie-Controlling
[15.7.2015] Auf ein zentrales Datenerfassungs- und Auswertesystem setzt der Main-Kinzig-Kreis beim Deponie-Controlling. Automatisierte Abläufe bei der Datenverarbeitung sind das Ziel. mehr...
Der Main-Kinzig-Kreis strebt ein automatisiertes Deponie-Controlling an.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Geodaten-Management:
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
Barthauer Software GmbH
38126 Braunschweig
Barthauer Software GmbH
GKD Recklinghausen - Zweckverband
45665 Recklinghausen
GKD Recklinghausen - Zweckverband