Open Data:
Bonn erarbeitet Leitlinien


[10.5.2012] Für die Erstellung von Open-Data-Leitlinien sucht die Stadt Bonn Teilnehmer, die im Rahmen von Workshops Empfehlungen für die technischen und organisatorischen Anpassungen erarbeiten.

Der Hauptausschuss der Stadt Bonn hat die Entwicklung von Leitlinien zu Open Data beschlossen. Als neuer IT-Standard sollen künftig öffentliche Informationen der Stadt möglichst in Form von strukturierten, maschinenlesbaren Datenbeständen bereitgestellt werden, die von Privatpersonen und Unternehmen für eigene Anwendungen genutzt werden können. Leitlinien und Empfehlungen für die technischen und organisatorischen Anpassungen wird die Arbeitsgruppe Open Data in thematischen Workshops entwickeln. Die Mitglieder setzen sich laut einer städtischen Presseinformation aus Vertretern der Stadtverwaltung, aller Ratsfraktionen und fachkundigen Bürgern zusammen. Wer interessiert ist als Vertreter einer Open-Data-Initiative oder wissenschaftlichen Einrichtung in den Workshops mitzuarbeiten, kann sich bis zum 18. Mai 2012 per E-Mail (opendata@bonn.de) melden. (rt)

Ausführliche Informationen (Deep Link)
www.bonn.de

Stichwörter: Open Government, Bonn, Bürgerbeteiligung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Wien: Transparenter Haushalt
[17.4.2014] Die österreichische Landeshauptstadt Wien veröffentlicht Daten zum kommunalen Budget ab sofort auf dem Open-Data-Portal OffenerHaushalt.at. mehr...
Konferenz: One Stop Europe 2014
[15.4.2014] Wie Behörden die Ideen und Vorschläge im Sinne von Open Innovation aufgreifen und davon profitieren können, ist vom 15.-16. Mai Thema der Konferenz One Stop Europe in Stuttgart. mehr...
Braunschweig: Freies Kartenmaterial online
[8.4.2014] Die Stadt Braunschweig hat georeferenzierte, frei zur Verfügung stehende Datensätze aus der Verwaltung veröffentlicht. mehr...
Mettmann: Portal für offene Daten
[1.4.2014] Die Piratenpartei hat in der Stadt Mettmann ein Open-Data-Portal ins Leben gerufen. Damit soll die Idee von offenen Daten einer breiten Masse zugänglich gemacht und praktisch umgesetzt werden. mehr...
Start für Open-Data-Portal in Mettmann.
Open Source: An Bedeutung gewonnen Bericht
[12.3.2014] Die öffentliche Verwaltung bemüht sich seit einiger Zeit verstärkt um mehr Transparenz und digitale Offenheit. Damit einhergehend hat auch das Thema Open Source einen Bedeutungswandel erfahren. mehr...
Durch den Trend hin zu mehr Transparenz im Verwaltungshandeln gewinnen auch Open-Source-Lösungen an Bedeutung.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government: