Vitako:
Partner des Zukunftskongresses


[5.12.2012] Der Zukunftskongress Staat & Verwaltung, der im Juni 2013 zum ersten Mal stattfindet, wird von Vitako unterstützt.

Im kommenden Jahr nimmt die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, als Partner am Zukunftskongress Staat & Verwaltung in Berlin teil. Die Veranstaltung findet am 25. und 26. Juni 2013 im Berliner Congress Centrum am Alexanderplatz statt (wir berichteten). Vitako ist im Programmbeirat vertreten und beteiligt sich nach eigenen Angaben aktiv an der inhaltlichen Gestaltung des Kongresses. „Wir halten das Konzept des neuen Zukunftskongresses für ausgesprochen zielführend“, erklärt Vitako-Geschäftsführerin Marianne Wulff, „und versprechen uns nicht nur eine inspirierende Konferenz, sondern vor allem auch einen interessanten Austausch mit den Kollegen aus dem Inland und dem europäischen Raum. Die Verwaltung steht überall vor ähnlichen Herausforderungen. Da sind die Erfahrungen anderer besonders wichtig.“ (cs)

www.zukunftskongress.info
www.vitako.de

Stichwörter: Panorama, Vitako, Zukunftskongress Staat & Verwaltung 2013, Veranstaltung, Marianne Wulff



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
ITDZ Berlin: Smentek neue Verwaltungsratsvorsitzende
[17.2.2017] Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) ist neue Verwaltungsratsvorsitzende des IT-Dienstleistungszentrums Berlin. Das ITDZ Berlin soll zukünftig stärker als Partner der Verwaltung in die Pflicht genommen werden. mehr...
Publikation: Regieren in Kommunen
[15.2.2017] Mit Strategien zur Bewältigung der Herausforderungen in der kommunalen Steuerung beschäftigt sich das jetzt erschienene Buch „Regieren in Kommunen“. Es beinhaltet auch Tipps zur Implementierung eines erfolgreichen Prozess-Managements. mehr...
Neuerscheinung: Regieren in Kommunen.
Metropolregion Rhein-Neckar: Digitale Zukunft gestalten
[9.2.2017] In der Metropolregion Rhein-Neckar sollen in den kommenden Jahren innovative, sektorenübergreifende Digitalisierungsprojekte in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung entwickelt werden. Das Vorhaben wird vom Bund finanziell gefördert. mehr...
Metropolregion Rhein-Neckar will zur Modellregion für Digitalisierung werden.
Wolfsburg: Teilnahme am Wettbewerb „Digitale Stadt“
[9.2.2017] Ihre Teilnahme am Wettbewerb Digitale Stadt des Branchenverbands Bitkom und des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB) hat die Stadt Wolfsburg angekündigt. Die ersten Schritte auf dem Weg hin zu einer digitalen Modellstadt ist die niedersächsische Kommune bereits gegangen. mehr...
Veranstaltung: Kommunale Selbsthilfe
[8.2.2017] Unter dem Motto „Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner!“ diskutierten kommunale Praktiker auf einem Praxisforum über Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung. mehr...