Zukunftskongress:
Vitako als Gestalter


[18.3.2013] In den Zukunftskongress Staat & Verwaltung bringt sich Veranstaltungspartner Vitako in Form von Diskussionsforen, Workshops und bei der Messepräsentation ein.

Als Partner des erstmals stattfindenden Zukunftskongresses Staat & Verwaltung (25. und 26. Juni 2013, Berlin) (wir berichteten) wird sich die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako, und einige ihrer Mitglieder in Form von Diskussionsforen, Workshops und bei der Messepräsentation beteiligen. Themen sind nach Angaben von Vitako unter anderem die Gestaltung der Netzwerkverwaltung, Standardisierungsprozesse in der öffentlichen IT und die Debatte um geeignete Maßnahmen der Fachkräftesicherung.Die Veranstaltung sei für Vitako eine geeignete Plattform für die Neuausrichtung der Verwaltungsmodernisierung und befasse sich mit drängenden aktuellen Fragen, wie der Finanzsituation, auch vor dem Hintergrund der Schuldenbremse, dem Personal-Management mit Blick auf die rasch nachwachsende Gruppe der Digital Natives und den demografischen Wandel sowie der Organisation von Prozessen und Strukturen. (rt)

www.zukunftskongress.info
www.vitako.de

Stichwörter: Panorama, Zukunftskongress Staat & Verwaltung 2013, Vitako, Veranstaltung



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Frankfurt am Main: Online-Bewohnerparken kommt an
[27.5.2016] Von Frankfurts Bürgern gerne genutzt wird der neue Service Online-Bewohnerparken: Drei Monate nach dem Start ist bereits der 1.000ste Antrag bei der Stadt eingegangen. mehr...
Ansbach: Stadtwerke-App mit Mehrwert
[27.5.2016] Die App der Stadtwerke Ansbach informiert nach einem Update nicht mehr nur umfangreich über das lokale Geschehen oder die Angebote der Stadtwerke. Unter dem neuen Menüpunkt Services finden die Nutzer beispielsweise einen Abfallkalender oder einen Spritpreismonitor. mehr...
Spanien: Smart City mit klugen Lösungen
[26.5.2016] 20.000 Sensoren optimieren in der spanischen Stadt Santander das Zusammenleben. Sie unterstützen Bürger bei der Parkplatzsuche oder helfen der Stadt beim Bewässern der Parkanlagen. Mülleimer melden außerdem, wann sie geleert werden müssen und auch der Einzelhandel profitiert von den smarten Services. mehr...
Whitepaper: Das Internet der Dinge im öffentlichen Raum
[26.5.2016] Welche Auswirkungen das so genannte Internet der Dinge auf Abläufe im öffentlichen Raum sowie die politisch Verantwortlichen hat, legt ein neues Whitepaper des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme FOKUS dar. mehr...
Hamburg: Fortschritte in der Smart City
[25.5.2016] Die Freie und Hansestadt Hamburg hat sich vor zwei Jahren auf den Weg zur Smart City gemacht. Jetzt wurde eine erste Zwischenbilanz gezogen. Umgesetzt wurden neben Projekten im Bereich intelligente Straße auch eine App für Touristen sowie ein virtueller Klassenraum am Universitätsklinikum Hamburg, der erkrankten Kindern die Teilnahme am Unterricht ermöglicht. mehr...
Freie und Hansestadt Hamburg zieht Zwischenbilanz ihrer Smart-City-Projekte.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
UplinkIT GmbH
67655 Kaiserslautern
UplinkIT GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Aktuelle Meldungen