dokSAFE:
Neues IT-Dienstleistungsunternehmen


[30.9.2013] Ihre Kompetenzen bündeln ab sofort die Unternehmen procilon und Westernacher. Sie gründen das IT-Dienstleistungsunternehmen dokSAFE.

Die Firma procilon und die Unternehmensberatung Westernacher haben das Unternehmen dokSAFE gegründet. Dabei handelt es sich nach eigenen Angaben um ein IT-Dienstleistungsunternehmen, das auf Lösungen für die E-Akte spezialisiert ist. Während procilon zu den Experten in der Entwicklung von IT-Security-Lösungen zähle und über Expertise in Scan-Prozessen und Beweiswerterhaltung von elektronischen Dokumenten sowie dem Betrieb sicherer Infrastrukturen verfügt, sei Westernacher Spezialist in der Unternehmensberatung zu IT-Prozessen und blicke auf langjährige Erfahrung in der Aktenführung zurück. Neben einem umfassenden Beratungsangebot entstehe im Rahmen des Joint Venture dokSAFE aus den vorhandenen und am Markt erprobten Lösungen eine innovative, integrierte Produkt-Suite, die 2014 auf den Markt kommen soll. Sie soll auf der Grundlage aktueller Sicherheitsrichtlinien und -konzepte, wie etwa TR RESISCAN und TR-ESOR, den gesamten Lebenszyklus von Dokumenten abdenken – von der sicheren Digitalisierung bis zur beweiswerterhaltenden Archivierung. Unternehmensmitbegründer Steffen Scholz betont die Notwendigkeit solcher Lösungen im Kontext der durch das E-Government-Gesetz entstandenen Rahmenbedingungen: „Die öffentlichen Verwaltungen in Deutschland stehen in den nächsten Jahren vor der Herausforderung, flächendeckend und über alle Verwaltungsebenen hinweg die elektronische Akte einführen zu müssen. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Spionage-Diskussion ist die IT-Sicherheit von elementarer Bedeutung. Um all diese Aufgabenstellungen zu bewältigen, werden ganzheitliche Konzepte mit durchgängigen Lösungen benötigt.“ (cs)

www.doksafe.de
www.procilon.de
www.westernacher.com

Stichwörter: Dokumenten-Management, procilon, dokSAFE, Westernacher, E-Akte



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
emeld21: Neue E-Akte-Lösung in Offenbach
[18.12.2017] Ganz ohne Papier können im Offenbacher Bürgerbüro Pässe beantragt oder Ummeldungen sowie Kirchenaustritte abgewickelt werden. Bürgermonitore und die neue emeld21-eAkte von ekom21 machen es möglich. mehr...
In Offenbach ist jetzt ein Bürgermonitor im Einsatz.
Hennigsdorf: Digitale Freigabeprozesse
[13.12.2017] Durch eine Erweiterung der Lösung proGOV laufen Freigabeprozesse in der Stadtverwaltung Hennigsdorf jetzt vollständig elektronisch ab. mehr...
Frankfurt am Main: Elektronische Bauanträge
[16.11.2017] Die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt am Main hat die Basis für die digitale Abwicklung baurechtlicher Prozesse geschaffen. mehr...
Ganderkesee: Bürgermonitore für besseren Service
[7.11.2017] Weniger Papier, Arbeitsstunden und Wartezeit will die Gemeinde Ganderkesee mithilfe so genannter Bürgermonitore erreichen: In den Bürgerbüros stellt sie Tablets zur Verfügung, über die Formulare unterzeichnet werden können. mehr...
Kirchlengern: Digitale Vollstreckungsakte am Start
[2.11.2017] Die Gemeinde Kirchlengern führt die Digitale Vollstreckungsakte des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) ein. Damit stehen ihr alle Dokumente von der Ankündigung der Vollstreckung bis hin zur Zwangsversteigerung elektronisch zur Verfügung. mehr...