brain-SCC:
FP Award für De-Mail-App


[14.3.2014] Dem Unternehmen brain-SCC wurde auf der CeBIT in Hannover der De-Mail Innovationspreis verliehen. Mit ihrer Präsentation einer De-Mail-App für Android und iOS überzeugte es die Jury.

Am Mittwoch hat das Unternehmen Francotyp-Postalia auf der CeBIT in Hannover (10. bis 14. März) den De-Mail Innovationspreis vergeben. Wie der Anbieter für die Briefkommunikation und akkreditierte De-Mail-Provider mitteilt, konnte sich dabei das Unternehmen brain-SCC durchsetzen. Es erhielt den FP Award 2014 für seine De-Mail-App für Android und iOS. Die Lösung habe die Jury, bestehend aus Ministerialrat Achim Hildebrandt vom Bundesministerium des Innern, Christian Schlesiger von der WirtschaftsWoche und Ulrich Stumpf vom Wissenschaftlichen Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste, durchweg überzeugt. „Die Lösung von brain-SCC zeigt uns als De-Mail-Pionier, dass der neue digitale Kommunikationsstandard sinnvoll und gewinnbringend eingesetzt werden kann“, sagte Hans Szymanski, Vorstandssprecher bei Francotyp-Postalia, im Rahmen der Preisverleihung. Sirko Scheffler, Geschäftsführer von brain-SCC: „Der FP Award ist eine großartige Anerkennung und eine Bestätigung für uns, das Thema De-Mail mit benutzerfreundlichen Innovationen weiter voranzutreiben.“ Für den Preis konnten sich Unternehmen, Institutionen, Selbstständige und Einzelpersonen aus dem deutschsprachigen Raum bewerben. Aus den eingereichten Bewerbungen hatte die Jury mehrere Kandidaten ausgewählt, die ihre Konzepte auf der CeBIT präsentierten. (ma)

www.fp-francotyp.com/de-mail-innovationspreis

Stichwörter: Panorama, Francotyp-Postalia, brain-SCC, De-Mail, CeBIT 2014, FP Award 2014, Achim Hildebrandt



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Basel-Stadt: Smart City im Aufbau
[20.4.2018] Gemeinsam mit Partnern setzt der Schweizer Kanton Basel-Stadt seine Smart City-Strategie in Basel um. Der Regierungsrat setzt den Schwerpunkt auf den Bereich Smart Government. mehr...
Basel ist auf dem Weg zur Smart City.
Statistisches Bundesamt: E-Government wird nicht gut bewertet
[19.4.2018] Mit den Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung sind die Bürger und Unternehmen in Deutschland überwiegend zufrieden, sehen aber Nachholbedarf beim E-Government. Das ergab eine Befragung des Statistischen Bundesamts. mehr...
Bürger ziehen den persönlichen Besuch bei der Behörde der digitalen Kommunikation vor.
E-Rechnung / E-Akte: Tipps vom Deutschen Landkreistag
[19.4.2018] Praktische Hinweise für die Einführung der E-Rechnung und der E-Akte bietet der Deutsche Landkreistag den Kommunen in speziellen Handreichungen an. mehr...
Studie: Europa investiert in Smart Cities
[11.4.2018] In Europa werden in den kommenden Jahren die weltweit meisten Investitionen in Smart-City-Initiativen getätigt werden. Das prognostiziert eine Studie des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan. mehr...
BDIP: Kaminabend unter der Kuppel
[11.4.2018] Der Bundesverband Deutscher Internetportale (BDIP) lädt auch in diesem Jahr zu einem Kaminabend ein. Unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden. mehr...
Beim Kaminabend des BDIP unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden.