brain-SCC / KITU:
Gemeinsames Projekt vorgestellt


[30.10.2014] Die Kommunale IT-Union (KITU) und das Unternehmen brain-SCC arbeiten gemeinsam an dem Projekt Sachsen-Anhalt-Connect (SAC). Ziel ist die Schaffung von Verfahren und Standards für die elektronische Abwicklung von Verwaltungsprozessen.

KITU und brain-SCC stellen gemeinsames Projekt Sachsen-Anhalt-Connect vor. Die zunehmend elektronische Abwicklung von Verwaltungsprozessen stellt wachsende Anforderungen an Informations- und Kommunikationstechniken. Aus diesem Grund haben die Kommunale IT-Union (KITU) und das Unternehmen brain-SCC eine Kooperation geschlossen. Ziel ist es nach Angaben der beiden Partner, Verfahren und Standards zu schaffen, die zu einer Vereinfachung für Bürger und Verwaltung führen. Das gemeinsame Projekt Sachsen-Anhalt-Connect (SAC) ermöglicht Bürgern in Sachsen-Anhalt die medienbruchfreie Abwicklung kompletter Verwaltungsdienstleistungen über die Website ihrer jeweiligen Gemeinde. Die technischen Komponenten werden dabei lokal im Rechenzentrum der Kommunalen Informationsdienste (KID) Magdeburg betrieben. SAC verbindet laut brain-SCC intelligente Antragsassistenten mit der Online-Authentifizierung mittels neuem Personalausweis (nPA) und Online-Bezahlverfahren. Die Sicherheit und der Datenschutz der Authentifizierung werden durch Berechtigungszertifikate der staatlichen Vergabestelle im Bundesverwaltungsamt gewährleistet, die der Lösung zugrunde liegen. Insgesamt können über SAC mehr als 1.800 rechtssichere PDF-Formulare sowie über 120 intelligente Antragsassistenten genutzt werden. Realisiert wurde darüber hinaus die Online-Außerbetriebsetzung von Kraftfahrzeugen. Für Zulassungsstellen in Sachsen-Anhalt bietet sich somit ab Januar 2015 die Möglichkeit, die gesetzlich vorgeschriebene 1. Stufe der webbasierten Fahrzeugzulassung über ein dezentrales, sachsen-anhaltinisches Portal umzusetzen. (bs)

www.sachsen-anhalt-connect.de
www.brain-scc.de
www.kitu-genossenschaft.de
www.kid-magdeburg.de

Stichwörter: Digitale Identität, KID Magdeburg, brain-SCC, E-Formulare, Sachsen-Anhalt-Connect (SAC), KITU

Bildquelle: brain-SCC / KITU

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
AusweisApp2: Neues Feature und Tutorial
[5.4.2018] Mit der aktuellen Version der AusweisApp2 können NFC-fähige Smartphones als Kartenlesegerät genutzt werden. Wie das funktioniert, erklärt ein neues Video-Tutorial. mehr...
Südtirol: SPID ersetzt eGov-Account
[5.4.2018] Der eGov-Account Südtirol ist von der italienweiten digitalen Identität SPID abgelöst worden. Bürger haben darüber unter anderem Zugang zu den momentan 64 Online-Diensten der Südtiroler Verwaltung. mehr...
Hamburg: Plattform für zentrales ID-Management
[8.3.2018] An einer Plattform für zentrales ID-Management arbeiten die Hamburger Hochbahn und Dataport. Bürger könnten dann künftig eine einzige Karte für die Fahrt mit Bus und Bahn, das Ausleihen von Büchern und den Besuch kultureller Einrichtungen nutzen. mehr...
Für ÖPNV, Bibliotheken und Museen soll Bürgern der Freien und Hansestadt künftig die Hamburgkarte zur Verfügung stehen.
BSI: Erste eID-Server zertifiziert
[30.1.2018] Mit der POSeIDAS-Software und der deutschen eIDAS-Middleware hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die ersten beiden eID-Server zertifiziert. mehr...
BSI: Erstes eID-Kernel zertifiziert
[26.1.2018] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Software-Bibliothek Authada eID-Core zertifiziert. Damit steht eine Alternative zu vollständigen eID-Clients zur Verfügung. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
brain-SCC GmbH
06217 Merseburg
brain-SCC GmbH
Aktuelle Meldungen