Veranstaltung:
Citrix Mobility 2015


[15.6.2015] Um die Zukunft des mobilen Arbeitens geht es auf der Konferenz Citrix Mobility am 25. Juni in München.

Die Anforderungen an den Arbeitsplatz ändern sich: Anwendungen und Apps sind im klassischen IT-Segment ebenso auf dem Vormarsch wie unterschiedliche Devices und Geräteklassen mit verschiedenen Desktop-Betriebssystemen. Auch das mobile Arbeiten rückt in das Blickfeld. Das Unternehmen Citrix lädt am 25. Juni 2015 Endanwender und Partner zur Konferenz Citrix Mobility nach München ein. In verschiedenen Vorträgen wird das Thema Enterprise Mobility von Citrix-Experten aus mehreren Perspektiven beleuchtet. Dirk Pfefferle, Area Vice President Central & Eastern Europe bei Citrix, eröffnet die Veranstaltung mit einer Keynote. Dabei wird er zeigen, wie Mitarbeiter und Unternehmen vom Software-Defined-Workplace profitieren können. Laut Veranstalter erhalten die Besucher im Laufe des Tages in weiteren Vorträgen Einblicke in konkrete Anwendungsfälle sowie erfolgreiche Kundenprojekte zu den Themen Mobility Management, Cloud Networking und Workplace Redesign. Ein Vortrag von Carlo Velten vom Beratungsunternehmen Crisp Research rundet die Veranstaltung ab. Darin wird er erstmalig die Ergebnisse der neuesten Enterprise-Mobility-Studie von Crisp Research und Citrix vorstellen. Die Studie befasst sich mit dem Arbeiten im 21. Jahrhundert, hinterfragt, welche Beweggründe zu den neuen Arbeitsplatzkonzepten führen, welche Implikationen sich daraus ergeben und welche Akteure diese Entwicklung voran treiben. Eine Ausstellung begleitet die Veranstaltung. Ausgewählte Partner, darunter die Unternehmen Dell, Comparex und IT-Tech, stellen die technische Realisierung der Lösungen vor. (ma)

citrixmobility.com

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Citrix, Citrix Mobility 2015



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Friedrichsdorf: Mit IT zehn Tonnen CO2 einsparen
[19.10.2017] Insgesamt acht Kommunen hat die Deutsche Umwelthilfe im Rahmen des Projekts GreenITown über einen Zeitraum von drei Jahren begleitet. Jetzt wurde die hessische Stadt Friedrichsdorf für ihr Engagement als GreenITown-Modellkommune ausgezeichnet. mehr...
Strategie: Digitaler Tsunami Bericht
[9.10.2017] Um die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern, benötigen Kommunen eine ganzheitliche und individuelle Strategie. Sie sollte sich am örtlichen kommunalen Steuerungsmodell und der Organisationskultur der jeweiligen Verwaltung orientieren. mehr...
Digitalisierung jetzt in Angriff nehmen.
Externe Cloud-Dienste: Mitnutzung mitgestalten
[4.10.2017] Für die Mitnutzung externer Cloud-Dienste durch Behörden erarbeitet das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) einen Mindeststandard. Behörden aller drei Ebenen können sich an der Erarbeitung beteiligen. mehr...
Mülheim an der Ruhr: Der Ton macht den Service Bericht
[29.9.2017] Den Austausch der Telefonanlagen im KommunikationsCenter hat die Stadt Mülheim an der Ruhr zum Anlass genommen, auch ihre Telefonansagen zu erneuern. Anrufer werden nun professionell mit einem eigens für die Stadt entwickelten Klangprofil begrüßt. mehr...
Mülheim an der Ruhr kommuniziert professionell.
Bodenseekreis: MobileIron macht mobil
[28.9.2017] Dank der MobileIron-Plattform können die Mitarbeiter des Bodenseekreises ihre Daten von überall sicher in das Netzwerk des Landratsamts einstellen. mehr...
Im Bodenseekreis können Mitarbeiter E-Mails, Aufgaben, Notizen, Kalender und Kontaktdaten jetzt mobil verwalten.
Suchen...
Citrix Systems GmbH
80636 München
Citrix Systems GmbH