Wissensmanagement:
Gemeinden testen EAGLE


[21.10.2015] Das Projekt EAGLE will den Erfahrungsaustausch zwischen Mitarbeitern kleinerer Gemeinden erleichtern. Dazu wird zusammen mit den Kommunen eine neuartige Lernlösung entwickelt und getestet.

Das internationale Forschungsprojekt EAGLE (EnhAnced Government Learning) entwickelt eine internetgestützte Lernlösung, die den Austausch von Wissen und Erfahrung unter Angestellten der öffentlichen Verwaltung über Abteilungen und Hierarchien hinweg vereinfachen soll (wir berichteten). Wie das EAGLE-Projektbüro mitteilt, wird jetzt eine erste Version der Lernlösung zusammen mit Gemeinden getestet und weiterentwickelt. Dabei werden einfache Aufgaben erledigt, die den täglichen Routinen der Mitarbeiter entsprechen, gleichzeitig aber auch die Funktionalitäten der Lernlösung den künftigen Nutzern näher bringen. Der Vorteil dieses Mitmachens zum jetzigen Zeitpunkt liege für die Verwaltungen darin, die EAGLE-Lernlösung noch vor der eigentlichen Veröffentlichung zu testen und den eigenen Bedürfnissen anpassen zu können. Das EAGLE-Projektbüro weist darauf hin, dass sich Gemeinden dem Vorhaben noch anschließen könnten. Die Teilnahme ist für öffentliche Verwaltungen kostenlos. (al)

www.eagle-learning.eu
Interessierte Gemeinden können sich per E-Mail an das EAGLE-Projektbüro wenden.

Stichwörter: Panorama, Wissensmanagement, EAGLE, E-Learning



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Kreis Hersfeld-Rotenburg: Digitalisierung wird angepackt
[19.2.2018] Bei der Digitalisierung der Verwaltung wird der Kreis Hersfeld-Rotenburg eng von dem kommunalen IT-Dienstleister ekom21 begleitet. Implementiert wird in einem ersten Schritt unter anderem die E-Government-Plattform civento. mehr...
Kreis Hersfeld-Rotenburg und ekom21 vereinbaren enge Zusammenarbeit.
Wachtendonk: Interaktiv durch den Naturpark
[16.2.2018] Ein interaktiver Tisch ergänzt die Dauerausstellung im Besucherzentrum des Naturparks Schwalm-Nette in Wachtendonk. Über den Touchscreen können bis zu vier Gäste gleichzeitig auf Bilder und Beiträge über den Naturpark sowie die Gemeinde zugreifen. mehr...
Der interaktive Tisch im Haus Püllen bietet Platz für bis zu vier Besucher, die sich gleichzeitig über die Gemeinde Wachtendonk und den Naturpark informieren können.
Köln: Alexa nennt Wartezeiten Bericht
[15.2.2018] In Köln können die Warte- und Öffnungszeiten der Kundenzentren via Amazons Alexa abgefragt werden. Die Stadt will zudem weitere Anwendungen für digitale Sprachassistenzsysteme erproben. Eine Herausforderung ist dabei die benutzerfreundliche Umsetzung. mehr...
Alexa kennt die Wartezeiten in Kölns Kundenzentren.
Interview: Die Komplexität verwalten Interview
[14.2.2018] Künstliche Intelligenz ist keine Utopie, sondern in vielen Bereichen bereits im Einsatz. Welche Anwendungen für die öffentliche Verwaltung denkbar sind, erläutert Thomas Langkabel, National Technology Officer bei Microsoft Deutschland, im Kommune21-Interview. mehr...
Thomas Langkabel, National Technology Officer bei Microsoft Deutschland
regio iT: Mit acadeMe lernen
[13.2.2018] Eine neue Bildungsplattform stellt regio iT den Kommunen zur Verfügung. Über acadeMe können die Nutzer passende Lehrangebote finden oder eigene Inhalte eintragen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
Aktuelle Meldungen