Berlin:
Landesweites Intranet


[27.10.2015] Ein landesweites Beschäftigtenportal soll in Berlin die Prozessabläufe der Verwaltungsmitarbeiter untereinander digitalisieren. Dafür kooperiert der Berliner Senat mit dem IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin).

Kooperation für das landesweite Beschäftigtenportal berlin.intern. Mit berlin.intern bekommt die Berliner Verwaltung ein neues landeseinheitliches Intranet. Für Aufbau, Betrieb und die Weiterentwicklung des Beschäftigtenportals haben jetzt der Senat und das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. „Die Einführung eines landeseinheitlichen Intranets für die Berliner Verwaltung bietet uns die Möglichkeit, interne Verwaltungsprozesse ganzheitlich zu denken, zu digitalisieren und die IT-Systeme dahinter zu standardisieren“, erklärt ITDZ Berlin-Vorstand Konrad Kandziora. „Die Mitarbeitenden in der Berliner Verwaltung haben in der ersten Stufe die Möglichkeit, Organisationsstruktur, Kontaktpersonen und Aufgabenschwerpunkte ihrer Häuser in einer einheitlichen Form zu veröffentlichen. Daran anknüpfend werden die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, um mit neuen IT-Tools Medienbrüche bei der behördeninternen und behördenübergreifenden Zusammenarbeit abzubauen und das Verwaltungshandeln weiter zu beschleunigen.“ Das neue Beschäftigtenportal und die neu geschaffene zentrale Zuständigkeit vereinheitlichen laut dem ITDZ Berlin die stark heterogene Informationslandschaft des Berliner Intranets. Informationen von landesweiter und behördenübergreifender Relevanz werden auf der Startseite und in Themenbereichen gebündelt. Neben Erweiterungen von nachfrageintensiven Online-Services soll das Portal auch Grundlage für eine elektronische wissensbasierte Zusammenarbeit der Beschäftigten bilden. Das Portal wird in gemeinsamer Verantwortung der Landesredaktion der Senatskanzlei und der Senatsverwaltung für Inneres und Sport betrieben. (ve)

www.itdz-berlin.de

Stichwörter: Portale, CMS, IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin), Berlin, berlin.intern

Bildquelle: IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Umweltbehörde baut E-Services aus
[15.1.2018] Die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg hat im Jahr 2017 ihren Online-Service erheblich ausgebaut. Unter anderem können so nun Alsterbootangelkarten beantragt, das Wärmekataster studiert und Fördermittel für Gründachprojekte berechnet werden. mehr...
Hamburg: Akteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft können nun online auf die von der Behörde für Umwelt und Energie bereitgestellten Daten zugreifen.
Karben: Neues Design, neuer Bürgerservice
[10.1.2018] Die Stadt Karben im hessischen Wetteraukreis hatte beim Relaunch ihrer Website den interaktiven Bürgerservice im Blick. mehr...
Die Stadt Karben präsentiert ihre neue Website mit integrierten Bürgerservices.
Thüringen: Besucherrekord für Zuständigkeitsfinder
[9.1.2018] 2,3 Millionen Besucher verzeichnete Thüringens verwaltungsübergreifender Online-Zuständigkeitsfinder im Jahr 2017 und damit einen Besucherrekord. mehr...
Großschirma: Neu im Web
[8.1.2018] Mit neuem Auftritt im Responsive Design präsentiert sich die sächsische Stadt Großschirma im Web. Das Portal bietet auch die Möglichkeit, Schäden online zu melden. mehr...
WienBot: App beantwortet Bürgerfragen
[8.1.2018] Direkte Antworten zu kommunalen Services liefert der WienBot. Österreichs Hauptstadt bietet diesen Service jetzt als App an. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH
Advantic Systemhaus GmbH
23566 Lübeck
Advantic Systemhaus GmbH
Citkomm services GmbH
58675 Hemer
Citkomm services GmbH
Aktuelle Meldungen