Fraunhofer FOKUS:
codia stellt E-Akte vor


[14.1.2016] Seine E-Akten-Lösung für Kommunen präsentiert das Unternehmen codia bei einem Workshop des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme FOKUS.

Bei einem Workshop des Fraunhofer-Instituts für Offene Kommunikationssysteme FOKUS stellt das Unternehmen codia seine E-Akten-Lösung vor: Als Partner des Schaufensters E-Akte vom Fraunhofer FOKUS zeigt der Anbieter laut eigenen Angaben am 26. Januar 2016 in Berlin in einem Live-Szenario die Funktionsweise der E-Akte mit d.3ecm. Auch das Scannen, Verschlagworten, Ablegen und Bearbeiten wird demonstriert. Der Workshop umfasse außerdem eine wissenschaftliche Einführung, eine Beschreibung der E-Akten-Integration in Fachverfahren sowie eine Diskussion mit Herstellern. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Vertreter der öffentlichen Verwaltung und der öffentlichen IT-Dienstleister. (ve)

www.codia.de
www.fokus.fraunhofer.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, codia, Fraunhofer FOKUS, d.3ecm



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
emeld21: Neue E-Akte-Lösung in Offenbach
[18.12.2017] Ganz ohne Papier können im Offenbacher Bürgerbüro Pässe beantragt oder Ummeldungen sowie Kirchenaustritte abgewickelt werden. Bürgermonitore und die neue emeld21-eAkte von ekom21 machen es möglich. mehr...
In Offenbach ist jetzt ein Bürgermonitor im Einsatz.
Hennigsdorf: Digitale Freigabeprozesse
[13.12.2017] Durch eine Erweiterung der Lösung proGOV laufen Freigabeprozesse in der Stadtverwaltung Hennigsdorf jetzt vollständig elektronisch ab. mehr...
Frankfurt am Main: Elektronische Bauanträge
[16.11.2017] Die Bauaufsicht der Stadt Frankfurt am Main hat die Basis für die digitale Abwicklung baurechtlicher Prozesse geschaffen. mehr...
Ganderkesee: Bürgermonitore für besseren Service
[7.11.2017] Weniger Papier, Arbeitsstunden und Wartezeit will die Gemeinde Ganderkesee mithilfe so genannter Bürgermonitore erreichen: In den Bürgerbüros stellt sie Tablets zur Verfügung, über die Formulare unterzeichnet werden können. mehr...
Kirchlengern: Digitale Vollstreckungsakte am Start
[2.11.2017] Die Gemeinde Kirchlengern führt die Digitale Vollstreckungsakte des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) ein. Damit stehen ihr alle Dokumente von der Ankündigung der Vollstreckung bis hin zur Zwangsversteigerung elektronisch zur Verfügung. mehr...