Hemer:
Bürgeramt mit Ausweisautomat


[27.1.2016] Wer in der Stadt Hemer noch biometrische Bilder für seinen neuen Pass benötigt, kann diese auch kurzfristig an einer Speed Capture Station im Bürgerbüro anfertigen lassen.

Im Bürgerbüro der Stadt Hemer können Bürger über ein Selbstbedienungsterminal Passfoto, Unterschrift und Fingerabdrücke für ihren Personalausweis und Reisepass erfassen. „Wir möchten den Bürgern den Behördengang so unkompliziert und bequem wie möglich anbieten“, begründet Bürgerbüroleiter Jörn Knipping die Anschaffung einer so genannten Speed Capture Station. Mit diesem Selbstbedienungsterminal lassen sich biometrische Kundendaten digital aufnehmen. „Gespeichert werden Passfoto, Unterschrift und Fingerabdrücke. Die Bürger können ihre Daten selbstständig erfassen, bevor sie im Bürgerbüro den Antrag auf ein Ausweisdokument stellen“, erklärt Knipping. Der Automat stellt sich nach Angaben der nordrhein-westfälischen Stadtverwaltung automatisch auf die Körpergröße des Nutzers ein. Die Benutzer werden zudem über eine einfache Bildschirmanzeige, wahlweise in sechs unterschiedlichen Sprachen, durch den Erfassungsvorgang geleitet, wobei die Passbilder automatisch auf Tauglichkeit für amtliche Ausweisdokumente überprüft werden. Die Daten werden auf dem Server der Stadt Hemer gespeichert und können anschließend direkt beim Sachbearbeiter im Bürgerbüro abgerufen und für den Pass- oder Ausweisantrag genutzt werden. Sind die Daten korrekt erfasst, kostet dieser Service die Bürger zusätzlich zur normalen Ausweisgebühr 5,90 Euro. Die Kosten fallen einmalig an. Die erfassten Daten sind ausschließlich für Ausweisdokumente nutzbar, ein Ausdruck eines Passfotos ist laut Hemer nicht möglich. (an)

www.hemer.de

Stichwörter: Panorama, Hemer, Speed Capture Station



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
ITDZ Berlin: Smentek neue Verwaltungsratsvorsitzende
[17.2.2017] Staatssekretärin Sabine Smentek (SPD) ist neue Verwaltungsratsvorsitzende des IT-Dienstleistungszentrums Berlin. Das ITDZ Berlin soll zukünftig stärker als Partner der Verwaltung in die Pflicht genommen werden. mehr...
Publikation: Regieren in Kommunen
[15.2.2017] Mit Strategien zur Bewältigung der Herausforderungen in der kommunalen Steuerung beschäftigt sich das jetzt erschienene Buch „Regieren in Kommunen“. Es beinhaltet auch Tipps zur Implementierung eines erfolgreichen Prozess-Managements. mehr...
Neuerscheinung: Regieren in Kommunen.
Metropolregion Rhein-Neckar: Digitale Zukunft gestalten
[9.2.2017] In der Metropolregion Rhein-Neckar sollen in den kommenden Jahren innovative, sektorenübergreifende Digitalisierungsprojekte in den Bereichen Bildung, Energie, Gesundheit, Verkehr und Verwaltung entwickelt werden. Das Vorhaben wird vom Bund finanziell gefördert. mehr...
Metropolregion Rhein-Neckar will zur Modellregion für Digitalisierung werden.
Wolfsburg: Teilnahme am Wettbewerb „Digitale Stadt“
[9.2.2017] Ihre Teilnahme am Wettbewerb Digitale Stadt des Branchenverbands Bitkom und des Deutschen Städte- und Gemeindebunds (DStGB) hat die Stadt Wolfsburg angekündigt. Die ersten Schritte auf dem Weg hin zu einer digitalen Modellstadt ist die niedersächsische Kommune bereits gegangen. mehr...
Veranstaltung: Kommunale Selbsthilfe
[8.2.2017] Unter dem Motto „Hilf Dir selbst, sonst hilft Dir keiner!“ diskutierten kommunale Praktiker auf einem Praxisforum über Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
UplinkIT GmbH
67655 Kaiserslautern
UplinkIT GmbH