Baden-Württemberg:
FLIWAS ausgebaut


[22.9.2016] Baden-württembergische Kommunen können jetzt eine neue Version des Flutinformations- und Warnsystems FLIWAS nutzen.

Baden-Württemberg hat jetzt die nächste Ausbaustufe des Flutinformations- und Warnsystems FLIWAS 3 freigeschaltet. Wie das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft mitteilt, können Städte und Gemeinden das modernisierte Instrument nutzen, um sich noch gezielter auf mögliche Hochwasser vorzubereiten. Mit FLIWAS 3 könnten alle Verantwortlichen im Ernstfall schnell, koordiniert und zielgerichtet handeln. Laut Ministeriumsangaben basiert die neu entwickelte Software auf Erkenntnissen aus der Praxis und den Erfahrungen der Anwender mit den Vorgängerversionen. Bei FLIWAS 3 handle es sich um ein mobiles, hochmodernes Instrument. Es verfüge über eine intuitiv zu bedienende Oberfläche und könne sowohl landesweit bereitgestellte als auch lokal verfügbare hochwasserrelevante Daten und Informationen in einer Anwendung bereitstellen. Die so gebündelten Daten und Informationen können in Einsatz- oder Alarmpläne einfließen. Kommunen, die der Land-Kommunen-Kooperation FLIWAS 3 beitreten, erhalten Schulungen und professionelle Unterstützung bei der Nutzung des Systems. (ve)

www.fliwas3.de

Stichwörter: Panorama, Baden-Württemberg, FLIWAS 3, Katastrophenschutz



Druckversion    PDF     Link mailen


intergeo
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Sindelfingen: Bei Anruf Service Bericht
[23.9.2016] Die telefonische Erreichbarkeit kompetenter Ansprechpartner sicherzustellen, ist für öffent­liche und private Unternehmen eine ständige Herausforderung. Die Stadt Sindelfingen klopft die telefonische Verfügbarkeit ihrer Mitarbeiter jetzt mit Mystery Calls ab. mehr...
Ein Aufsteller als Gedankenstütze für die Mitarbeiter.
Braunschweig: Bargeldloses Parken gestartet
[20.9.2016] Parkgebühren lassen sich in Wolfsburg künftig bargeldlos via Smartphone bezahlen. In der Stadt ist das Projekt Handyparken gestartet. mehr...
In Braunschweig Parkgebühren bargeldlos bezahlen.
Worms: Früher gewarnt
[20.9.2016] Im Gefahren- und Katastrophenfall werden die Bürger der Stadt Worms ab sofort auch über das Handy gewarnt. Zum Einsatz kommt der Service KATWARN. mehr...
Die Stadt Worms nutzt ab sofort als weitere Kommune in Rheinland-Pfalz die KATWARN-App.
ITDZ Berlin: Umsatzerlöse gesteigert
[20.9.2016] Das ITDZ Berlin konnte seinen Umsatz auf 133 Millionen Euro steigern. Das geht aus dem Geschäftsbericht 2015 unter dem Titel „Partner der Verwaltung“ hervor. mehr...
Rheinland-Pfalz: Digitale Nachbarschaftshilfe
[19.9.2016] Die Bürger der Digitalen Dörfer Betzdorf und Eisenberg/Göllheim testen Smartphone-Apps, um sich gegenseitig zu helfen und Dinge auszutauschen. mehr...
Freiwilliger Lieferservice: Ivonne Hofstadt aus Eisenberg bringt das bestellte Paket persönlich zu einem ihrer Mitbürger nach Hause.
Suchen...

 Anzeige

ekom21

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Panorama:
GISA GmbH
06112 Halle (Saale)
GISA GmbH
UplinkIT GmbH
67655 Kaiserslautern
UplinkIT GmbH
ITEBO GmbH
49074 Osnabrück
ITEBO GmbH