Münsterland:
Gewerbeflächenbörse neu gestaltet


[19.10.2016] Um freie Gewerbeflächen zu vermarkten, nutzen die Kommunen im Münsterland seit nunmehr 15 Jahren eine Gewerbeflächenbörse. Nun ist das Online-Portal grundlegend überarbeitet worden.

Die Online-Gewerbeflächenbörse der Region Münsterland ist mithilfe der Anwendung blis-online neu gestaltet worden. Seit 15 Jahren nutzen der Verein Münsterland und seine Partner bei den Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Kommunen der vier münsterländischen Kreise und der Stadt Münster dieses Angebot, um mit reichlich ausgewiesenen Gewerbeflächen ihre Attraktivität als Ansiedlungsstandort offensiv zu vermarkten. Wie der Verein berichtet, stellen in dem cloudbasierten System sämtliche Kommunen des Münsterlands ihre freien Flächen ein und aktualisieren die Daten regelmäßig. Aktuell umfasse die Plattform rund 450 Grundstücke. „Die neue Gewerbeflächenbörse ist nutzerfreundlicher, zielgruppenorientierter und ausführlicher“, erklärt Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V. „Sie bildet die Business-Standorte nicht nur auf Gewerbegebietsebene ab, sondern parzellenscharf auf einer interaktiven Karte.“ Suchkriterien wie Größe, Art der Fläche, Lage, Verkehrsanbindung, wirtschaftliches Umfeld und regionale Branchenverteilung könnten die Nutzer nach ihren jeweiligen Bedürfnissen kombinieren. Zu jeder Parzelle gebe es eine Kurzinformation mit den Besonderheiten sowie ein Online-Exposé mit Kenndaten, Fotos, Links und Ansprechpartnern. (bs)

www.gewerbeflaechen-muensterland.de
blis-online.eu

Stichwörter: Portale, CMS, Münsterland, Wirtschaftsförderung



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Opladen: Website lädt zur Interaktion ein
[21.7.2017] Eine Internet-Seite zur Entwicklung des Leverkusener Stadtteils Opladen soll Bürger, Eigentümer und Gewerbetreibende nicht nur informieren, sondern ihnen auch die Möglichkeit geben, selbst Informationen über die Website zur Verfügung zu stellen. mehr...
Konstanz: Die ganze Stadt in einer App
[19.7.2017] Einen praktischen Begleiter für die Hosentasche haben jetzt Stadt und Stadtwerke Konstanz herausgebracht. Neben Informationen rund um das tägliche Leben bietet die App „Mein Konstanz“ auch Services wie einen Abfallkalender. Breiten Raum nimmt zudem das Thema Mobilität ein. mehr...
App „Mein Konstanz“: Praktischer Begleiter für die Hosentasche.
Potsdam: Virtuelles Rathaus ohne Warteschlange
[19.7.2017] Dienste und Services stellt die Potsdamer Verwaltung künftig in einem virtuellen Rathaus bereit. Realisiert wird dieses auf Basis einer Online-Portallösung von regio iT. mehr...
Kreis Rotenburg (Wümme): Web-Auftritt für Gesundheitsregion
[18.7.2017] Mit neuer Internet-Seite präsentiert sich die Gesundheitsregion im Kreis Rotenburg (Wümme). Sie ist als Themenportal im Content-Management-System des Kreises angelegt. mehr...
Mit neuer Internet-Seite präsentiert sich die Gesundheitsregion Rotenburg (Wümme).
Höxter: Mit wenigen Klicks am Ziel
[14.7.2017] Die nordrhein-westfälische Stadt Höxter hat beim Relaunch ihrer Internet-Präsenz vor allem die Nutzerfreundlichkeit und schnelle Erreichbarkeit von Informationen in den Vordergrund gestellt. Ein besonderes Anliegen war demnach die stufenlose Darstellung auf mobilen Endgeräten. mehr...
Website der Stadt Höxter präsentiert sich in neuem Design.