Münsterland:
Gewerbeflächenbörse neu gestaltet


[19.10.2016] Um freie Gewerbeflächen zu vermarkten, nutzen die Kommunen im Münsterland seit nunmehr 15 Jahren eine Gewerbeflächenbörse. Nun ist das Online-Portal grundlegend überarbeitet worden.

Die Online-Gewerbeflächenbörse der Region Münsterland ist mithilfe der Anwendung blis-online neu gestaltet worden. Seit 15 Jahren nutzen der Verein Münsterland und seine Partner bei den Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Kommunen der vier münsterländischen Kreise und der Stadt Münster dieses Angebot, um mit reichlich ausgewiesenen Gewerbeflächen ihre Attraktivität als Ansiedlungsstandort offensiv zu vermarkten. Wie der Verein berichtet, stellen in dem cloudbasierten System sämtliche Kommunen des Münsterlands ihre freien Flächen ein und aktualisieren die Daten regelmäßig. Aktuell umfasse die Plattform rund 450 Grundstücke. „Die neue Gewerbeflächenbörse ist nutzerfreundlicher, zielgruppenorientierter und ausführlicher“, erklärt Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V. „Sie bildet die Business-Standorte nicht nur auf Gewerbegebietsebene ab, sondern parzellenscharf auf einer interaktiven Karte.“ Suchkriterien wie Größe, Art der Fläche, Lage, Verkehrsanbindung, wirtschaftliches Umfeld und regionale Branchenverteilung könnten die Nutzer nach ihren jeweiligen Bedürfnissen kombinieren. Zu jeder Parzelle gebe es eine Kurzinformation mit den Besonderheiten sowie ein Online-Exposé mit Kenndaten, Fotos, Links und Ansprechpartnern. (bs)

www.gewerbeflaechen-muensterland.de
blis-online.eu

Stichwörter: Portale, CMS, Münsterland, Wirtschaftsförderung



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Thüringen: Mit der App durch Erfurt
[17.4.2018] Thuringia.MyCulture – so heißt die neu entwickelte Kulturreiseführer-App für Thüringen. Die Nutzer können zunächst mit zwei Touren auf Entdeckungsreise durch Erfurt gehen. mehr...
Wilnsdorf: Website neu gestaltet
[13.4.2018] Bei der Neugestaltung ihrer Internet-Seiten hat die Gemeinde Wilnsdorf Wert auf ein modernes Erscheinungsbild gelegt. Das im Responsive Design gestaltete Portal ist auch auf die Bedürfnisse von Sehbehinderten und Blinden ausgerichtet. mehr...
Julia Mockenhaupt, Stefanie Gowik und Andree Schneider (hinten v.l.) präsentieren Bürgermeisterin Christa Schuppler die neue Wilnsdorfer Website.
Wetter: Beteiligungsserver gestartet
[6.4.2018] Bebauungspläne der Stadt Wetter können über einen Beteiligungsserver online eingesehen werden. Auch lassen sich über den Server Stellungnahmen digital einreichen. mehr...
Portale: Düsseldorfer Service Bericht
[3.4.2018] Was bei Versandhäusern längst gang und gäbe ist, sucht man bei Behörden oft vergebens: komplett digitale Serviceangebote ohne Papier oder persönliche Vorsprache. Die Stadt Düsseldorf will mit einem Serviceportal Abhilfe schaffen. mehr...
Die Stadt Düsseldorf baut ihre digitalen Serviceleistungen aus.
Kranenburg: On- und Offline-Dorfplatz
[3.4.2018] Als nordrhein-westfälische Modellkommune für Open Government hat die Gemeinde Kranenburg einen interaktiven Dorfplatz aufgebaut. Bürger können dort beispielsweise Termine eintragen, ihr Unternehmen vorstellen oder auf eigene Web-Angebote verweisen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Citkomm services GmbH
58675 Hemer
Citkomm services GmbH
Advantic Systemhaus GmbH
23566 Lübeck
Advantic Systemhaus GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH
Aktuelle Meldungen