Archikart:
Zentrale Raumplanung


[1.11.2016] Damit Verwaltungsmitarbeiter Bürgeranfragen hinsichtlich mietbarer Räume schnell und einfach beantworten können, bietet das Unternehmen Archikart neben einer passenden Software auch ein Whitepaper zum Thema an.

Anfragen zu Nutzungszeiten für vermietbare Räume erreichen Verwaltungen häufig via Telefon. Wie Software-Anbieter Archikart mitteilt, sind solche Anfragen oft Zeitfresser, da der Sachbearbeiter in Dokumenten, Kalendern oder auch Excel-Tabellen suchen muss. Eine moderne Software-Lösung wie beispielsweise Locarno mache die komplette Raumverwaltung übersichtlich. Mit einem Klick lässt sich der digitale Belegungsplan öffnen, mit einem weiteren Klick kann eine Reservierung vorgenommen werden. Soll außerdem ein Mietvertrag ausgegeben werden, kann der Sachbearbeiter das ebenfalls in diesem Zuge tun. Mehr Bürgerservice mit zentraler Raumplanung – unter diesem Titel bietet Archikart ein kostenloses Whitepaper zum Thema an. Es beschreibt, wie die Vorgänge in der Verwaltung optimiert werden können. (ve)

Das Whitepaper zum Download (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Archikart, Locarno, Termin-Management, Raumverwaltung



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Hochsauerlandkreis: Digitaler Alarm gestartet
[19.1.2018] Ein digitales Alarmierungssystem für Feuerwehr und Rettungsdienst ist im Hochsauerlandkreis in Betrieb gegangen. 2020 soll das analoge Funknetz dann vollständig abgelöst sein. mehr...
Hochsauerlandkreis startet digitalen Alarm.
KIRU: Seminarplan 2018
[19.1.2018] Ein umfangreiches Seminarangebot für das Jahr 2018 hat die Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm (KIRU) veröffentlicht. mehr...
Ludwigsburg: Digitale Hochwasser-Vorsorge
[17.1.2018] Am Neckar testet Ludwigsburg ein Flood-Monitoring-System von Bosch. Es soll Kommune und Anwohner frühzeitig vor möglichem Hochwasser warnen. mehr...
Im Feldversuch testet Ludwigsburg das Flood-Monitoring-System von Bosch für eine frühzeitige Warnung bei drohendem Hochwasser.

Arnsberg: Mut machen zur Digitalisierung
[11.1.2018] Ein Buch zur „Digitalisierung in Stadt und Land“ haben der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Arnsberg, Hans-Josef Vogel, der Geschäftsführer der Stadtwerke Arnsberg, Karlheinz Weißer, und Professor Wolf D. Hartmann, wissenschaftlicher Koordinator für die Entwicklung des campus Arnsberg, geschrieben. Es soll Kommunen Mut machen, die Digitalisierung zu wagen. mehr...
EasyPark: Bei 100 deutschen Städten im Einsatz
[11.1.2018] Handyparken mit EasyPark ist jetzt in 100 deutschen Städten möglich. Die Zahl der Parkvorgänge, die damit über das Smartphone abgewickelt werden, hat sich seit 2016 verdoppelt. mehr...
EasyPark in Berlin im Einsatz.