regio iT:
Pilotzertifizierung für bürgerportal


[27.10.2016] TÜV Informationstechnik hat das bürgerportal von regio iT im Pilotverfahren gemäß dem Trusted Cloud Datenschutz-Profil für Cloud-Dienste (TCDP) zertifiziert.

Das so genannte bürgerportal von regio iT ist jetzt von der Zertifizierungsstelle von TÜV Informationstechnik (TÜViT) gemäß dem Trusted Cloud Datenschutz-Profil für Cloud-Dienste (TCDP) zertifiziert worden. Laut eigenen Angaben wurde regio iT als einer von nur vier bundesweit ausgewählten Diensten im Pilotverfahren zertifiziert. Damit biete das bürgerportal des kommunalen IT-Dienstleisters einen hochsicheren Cloud-Dienst, der das Bundesdatenschutzgesetz in vollem Umfang erfülle. Auch die noch in der Umsetzung befindliche EU-Datenschutzgrundverordnung werde berücksichtigt. „Wenn die Kunden im Bürgerportal die ucloud als Dateiablage nutzen, sind unsere Daten nicht nur verschlüsselt, sondern versiegelt“, erklärt regio iT-Projektleiter Peter Niehues. „Zugriffe von außen sind nicht möglich, nicht einmal für regio-iT-Administratoren.“ Dieter Rehfeld, Vorsitzender der regio iT-Geschäftsführung ergänzt: „Wir werden nun die Zertifizierung nach TCDP 1.0 in Angriff nehmen und streben diese auch für weitere Services an.“ regio iT hat laut eigenen Angaben maßgeblich an der Pilotzertifizierung von Cloud-Diensten im Rahmen des BMWi-Förderprojekts Trusted Cloud mitgearbeitet (wir berichteten). Erstmals seien einheitliche Standards für mehr Sicherheit in der Cloud formuliert worden. (ve)

www.regioit.de
www.tuvit.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, regio iT, IT-Sicherheit, TÜViT, Zertifizierung, bürgerportal



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Axians Infoma: Mobiles Arbeiten
[20.11.2017] Mit seinen Apps will das Unternehmen Axians Infoma medienbruchfreie digitale Prozesse in Fachabteilungen und -betrieben von Kommunen unterstützen. mehr...
Deutsche Telekom: Smart City Solutions Center
[17.11.2017] Mit dem neuen Smart City Solutions Center will die Deutsche Telekom Städte rund um Fördermöglichkeiten und die Errichtung von Smart-City-Anwendungen in Europa beraten. mehr...
Oracle: Optimierte IT-Services für Sachsen
[9.11.2017] Der Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) verbessert mit neuer Oracle Technologie seine IT-Services für die Behörden, Gemeinden und Bürger. Außerdem reduzieren sich dadurch die Lizenz- und Wartungskosten. mehr...
Bonn: Start in Richtung Smart City
[7.11.2017] In Bonn kommen jetzt Smart-City-Lösungen zum Einsatz. Die intelligente Vernetzung soll unter anderem Betriebskosten einsparen und zum Umweltschutz beitragen. mehr...
Startschuss für die Smart City Bonn.
Neu-Isenburg: Meilensteine für Bürgerservice
[6.11.2017] Vom Bewohnerparkausweis über das Bezahlen von Ordnungswidrigkeiten bis hin zur Gewerbemeldung können die Bürger in Neu-Isenburg jetzt digitale Dienste nutzen. mehr...
Mit neuen digitalen Serviceangeboten wartet die Stadt Neu-Isenburg auf.