Veranstaltung:
Praxistipps von Nord bis Süd


[7.11.2016] Aus der Praxis für die Praxis – unter diesem Motto steht seit nunmehr zehn Jahren der Infotag E-Government. Pünktlich zum 10-jährigen erweiterten die Veranstalter Nolis und CC e-gov das Angebot um einen weiteren Veranstaltungsort. So stand den kommunalen Gästen neben Hannover auch der Standort Frankfurt zur Auswahl.

Die Besucher konnten beim 10. Infotag E-Government zwischen den Standorten Hannover und Frankfurt wählen. Auch beim 10. Infotag E-Government Ende Oktober 2016 haben die Veranstalter, die Unternehmen Nolis und CC e-gov, nach eigenen Angaben wieder auf eine Kombination aus Best-Practice-Berichten kommunaler Verwaltungen und Fachvorträgen führender Software-Unternehmen gesetzt. Content-Management-Systeme, Ratsinformationssysteme, E-Payment und spezielle Software rund um das Bewerber-Management sowie die Platzvergabe und Verwaltung bei Kindertagesstätten lauteten einige der vorgestellten Themen. Neu in diesem Jahr war, dass die Veranstaltung erstmals neben dem Standort Hannover auch in Frankfurt stattfand. In beiden Städten wurden jeweils 16 Vorträge zu unterschiedlichen Themen präsentiert. So wurden beispielsweise die Neuerungen in dem speziell auf Kreise, Städte und Gemeinden zugeschnittenen Content-Management-System von Nolis mit dem Namen „Kommune“ vorgestellt. Jörn Stelljes vom Landkreis Osterholz referierte darüber hinaus über den konkreten Einsatz des Systems mit dem Schwerpunkt auf der Einführung eines Mitarbeiterportals, die Vorstellung eines kompletten Relaunches am Beispiel der Universitätsstadt Marburg mit komplexen Aufgabenstellungen rundete das Bild ab. Die Resonanz der Besucher sei durchweg positiv gewesen, heißt es in einer Pressemitteilung von Nolis, sodass sich die Veranstalter bereits in der Planung für den nächsten Infotag E-Government befänden. (sav)

www.egov-infotag.de

Stichwörter: Panorama, Nolis, CC e-gov, Veranstaltung, Frankfurt, Hannover, Infotag E-Government

Bildquelle: NOLIS GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Statistisches Bundesamt: E-Government wird nicht gut bewertet
[19.4.2018] Mit den Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung sind die Bürger und Unternehmen in Deutschland überwiegend zufrieden, sehen aber Nachholbedarf beim E-Government. Das ergab eine Befragung des Statistischen Bundesamts. mehr...
Bürger ziehen den persönlichen Besuch bei der Behörde der digitalen Kommunikation vor.
E-Rechnung / E-Akte: Tipps vom Deutschen Landkreistag
[19.4.2018] Praktische Hinweise für die Einführung der E-Rechnung und der E-Akte bietet der Deutsche Landkreistag den Kommunen in speziellen Handreichungen an. mehr...
Studie: Europa investiert in Smart Cities
[11.4.2018] In Europa werden in den kommenden Jahren die weltweit meisten Investitionen in Smart-City-Initiativen getätigt werden. Das prognostiziert eine Studie des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan. mehr...
BDIP: Kaminabend unter der Kuppel
[11.4.2018] Der Bundesverband Deutscher Internetportale (BDIP) lädt auch in diesem Jahr zu einem Kaminabend ein. Unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden. mehr...
Beim Kaminabend des BDIP unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden.
KATWARN: Kreis Kassel hofft auf mehr Nutzer
[10.4.2018] Mehr als 13.000 Einwohner im Landkreis Kassel nutzen das Warnsystem KATWARN. Die hessische Kommune wünscht sich mehr Nutzer und denkt über weitere Einsatzmöglichkeiten nach. mehr...
KATWARN-Probealarm im Kreis Kassel.