Würzburg:
Online durch die Stadt bummeln


[21.11.2016] Auf einem Blick wissen, was Würzburg zu bieten hat. Das können Interessierte nun auf der neuen Microsite der Stadt.

Würzburger Innenstadt kann ab sofort auch online erbummelt und erlebt werden. Die Stadt Würzburg kann nun online über eine Microsite erbummelt, erlebt, erschmeckt und erreicht werden. Inhalte zu den Themen Einkaufen und Ausgehen, die sich bereits auf dem Internet-Auftritt der Stadt befinden, können nun in konzentrierter Form über die verschlankte Seite abgerufen werden. Das teilte die Stadt in einer Pressemitteilung mit. Die Seite sei für mobile Endgeräte optimiert. Neben Informationen zu Einkaufs- und Veranstaltungsangeboten gibt es auch eine Übersicht über Neueröffnungen von Geschäften und Restaurants. Wer lieber selbst kocht, kann sich unter dem Punkt „Fränkische Spezialitäten“ von den saisonalen Rezepten inspirieren lassen. „Mit dieser Microsite können wir die Würzburger, aber auch unsere Gäste gezielter ansprechen und über ausgewählte Themen informieren“, sagte Klaus Walther, Leiter des Fachbereichs Wirtschaft, Wissenschaft, Standortmarketing der Stadt Würzburg. Die Internet-Seite sei über die Eingabe der Domain in den Browser und über den überdimensionalen QR-Code in der Würzburger Eichhornstraße erreichbar. Für die Nutzer am Boden sei der QR-Code an den Ecken des zwölf auf zwölf Meter großen, gepflasterten Codes auch in kleinerem Maßstab eingelassen. (sav)

stadtbummel.wuerzburg.de

Stichwörter: Portale, CMS, Würzburg

Bildquelle: Congress-Tourismus-Würzburg, Fotograf: A. Bestle

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Aachen: Einheitliches Design für Stadtportale
[24.2.2017] Der dritte und vorerst letzte Schritt der Neugestaltung des Internet-Auftritts der Stadt Aachen ist abgeschlossen: Nach der Überarbeitung des Mitarbeiter- und Serviceportals ist jetzt die Website online. mehr...
Die neue Website der Stadt Aachen ist ganz im städtischen Gelb gehalten.
Difu: Portal zum demografischen Wandel
[24.2.2017] Eine Informationsplattform für Kommunen im demografischen Wandel hat das Deutsche Institut für Urbanistik freigeschaltet. Das Portal informiert unter anderem über aktuelle Forschungsprojekte, in denen neue Instrumente und Strategien erprobt werden. mehr...
Waldenbuch: Im Web auf dem neuesten Stand
[23.2.2017] Die Stadt Waldenbuch hat ihren Internet-Auftritt erneuert. Die Informationen sind nun leicht auffindbar, die Seiten klar strukturiert und technologisch auf dem neuesten Stand, sodass sie mit jedem beliebigen Endgerät genutzt werden können. mehr...
Website der Stadt Waldenbuch wurde dem technologischen Fortschritt angepasst.
civitec: Erste Nutzer für KM-eGovCenter
[23.2.2017] Als erste Verbandsmitglieder von civitec nutzen die nordrhein-westfälische Stadt Hückeswagen und die Gemeinde Engelskirchen die Lösung KM-eGovCenter der Datenzentrale Baden-Württemberg. mehr...
Wolfsburg: Voll im Trend Bericht
[20.2.2017] Die Stadt Wolfsburg versorgte ihre Bürger bei der Kommunalwahl 2016 über eine neue Website und soziale Medien mit aktuellen Infos. Das gefiel nicht nur den Fans und Followern, sondern auch der Jury des Politikawards. mehr...
Die Stadt Wolfsburg kann sich im Netz sehen lassen.