pirobase imperia:
CMS in neuer Version


[7.12.2016] Das neue Release seines Content-Management-Systems hat das Unternehmen pirobase imperia vorgestellt. Verbesserungen wurden unter anderem am Umfrage-Editor, im Bereich Redaktion und bei Social-Media-Features vorgenommen.

Für das Enterprise-Content-Management-System von Anbieter pirobase imperia steht jetzt ein neues Major Release zur Verfügung. Laut Hersteller ermöglicht die neue Version pirobase CMS 9.4 unter anderem die Bearbeitung von Seiten in der Vorschau. Preview Editing spare Redakteuren Klickwege und Zeit, da sie Ergebnisse direkt sehen. „Ebenfalls weiterentwickelt haben wir die pirobase Redaktion sowie unseren Umfrage-Editor und die Social-Media-Features. So ermöglichen wir unseren Anwendern ein noch effizienteres Content Management“, berichtet Luca Gallo, Produkt-Manager bei pirobase imperia. Wie das Unternehmen mitteilt, können beispielsweise im Umfrage-Editor nun auch Freitext-Fragen verwendet werden; zudem können Redakteure Umfragen zeitlich einschränken. Im Bereich der Social-Media-Features seien ab der neuen Version von pirobase CMS beliebig viele Accounts für Facebook und Twitter konfigurierbar. Kommentare und Statistiken lassen sich zudem von Redakteuren manuell aktualisieren. Überarbeitet wurde laut pirobase auch das Berechtigungssystem: So lasse sich ab sofort definieren, dass Redakteure nur solche Inhalte in der Redaktion sehen können, die sich im selben Mandanten befinden. Dies sorge für übersichtlichere Oberflächen in Enterprise-Umgebungen. Kunden können außerdem für Dokumente in Datenquellen nun einen Sichtbarkeitszeitraum festlegen. „Dieses Update ermöglicht unseren Kunden beispielsweise einen sicheren Umgang mit Ausschreibungen, die erst ab einem bestimmten Zeitpunkt sichtbar sein dürfen“, meint Luca Gallo. (bs)

www.pirobase-imperia.com

Stichwörter: Portale, CMS, pirobase imperia



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Aachen: Einheitliches Design für Stadtportale
[24.2.2017] Der dritte und vorerst letzte Schritt der Neugestaltung des Internet-Auftritts der Stadt Aachen ist abgeschlossen: Nach der Überarbeitung des Mitarbeiter- und Serviceportals ist jetzt die Website online. mehr...
Die neue Website der Stadt Aachen ist ganz im städtischen Gelb gehalten.
Difu: Portal zum demografischen Wandel
[24.2.2017] Eine Informationsplattform für Kommunen im demografischen Wandel hat das Deutsche Institut für Urbanistik freigeschaltet. Das Portal informiert unter anderem über aktuelle Forschungsprojekte, in denen neue Instrumente und Strategien erprobt werden. mehr...
Waldenbuch: Im Web auf dem neuesten Stand
[23.2.2017] Die Stadt Waldenbuch hat ihren Internet-Auftritt erneuert. Die Informationen sind nun leicht auffindbar, die Seiten klar strukturiert und technologisch auf dem neuesten Stand, sodass sie mit jedem beliebigen Endgerät genutzt werden können. mehr...
Website der Stadt Waldenbuch wurde dem technologischen Fortschritt angepasst.
civitec: Erste Nutzer für KM-eGovCenter
[23.2.2017] Als erste Verbandsmitglieder von civitec nutzen die nordrhein-westfälische Stadt Hückeswagen und die Gemeinde Engelskirchen die Lösung KM-eGovCenter der Datenzentrale Baden-Württemberg. mehr...
Wolfsburg: Voll im Trend Bericht
[20.2.2017] Die Stadt Wolfsburg versorgte ihre Bürger bei der Kommunalwahl 2016 über eine neue Website und soziale Medien mit aktuellen Infos. Das gefiel nicht nur den Fans und Followern, sondern auch der Jury des Politikawards. mehr...
Die Stadt Wolfsburg kann sich im Netz sehen lassen.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
Advantic Systemhaus GmbH
23566 Lübeck
Advantic Systemhaus GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
KID Magdeburg GmbH
39104 Magdeburg
KID Magdeburg GmbH