Berlin:
Online Integration leben


[7.2.2017] Geschichten über Geflüchtete und Helfer in Berlin werden auf dem neuen Online-Portal „Integration leben“ präsentiert. Der Weg zur Integration soll so erleb- und nachfühlbar werden.

Geschichten über Geflüchtete und Helfer in Berlin werden auf dem neuen Online-Portal „Integration leben“ präsentiert.
Das neue Online-Portal „Integration leben“ zeigt die Geschichten hinter in Berlin lebenden Geflüchteten und engagierten Helfern. Deren Erlebnisse sollen den Weg zur Integration für die Nutzer erlebbar machen, berichtet die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. „Die Integration geflüchteter Menschen ist eine große Herausforderung für unsere Stadt und für die Berliner. Das neue Internet-Portal ist dabei eine wichtige Unterstützung“, sagte der Regierende Bürgermeister Michael Müller, der zusammen mit dem Integrationsbeauftragten der Stadt Berlin, Andreas Germershausen, das Portal Ende Januar freigab. „Das Portal macht sichtbar, welche kleinen und auch großen Schritte dazu führen, dass sich Menschen bei uns heimisch und wohl fühlen“, sagte Germershausen. Zentrales Anliegen sei es, die Sichtweise Geflüchteter unmittelbar neben die der Helfer aus der Berliner Bevölkerung zu stellen: „Beide Perspektiven zusammengenommen machen erst deutlich, wie Integration Schritt für Schritt funktioniert“, berichtet Germershausen. Die neue Web-Seite werde kontinuierlich mit weiteren Geschichten von Menschen ergänzt, die Integration leben, erleben und unterstützen. Einige Berichte auf dem Online-Portal werden durch Videos illustriert. Momentan sei die Seite nur auf Deutsch verfügbar, weitere Sprachen sollen aber folgen, informiert die Senatsverwaltung. (sav)

www.berlin.de/integration-leben

Stichwörter: Portale, CMS, Berlin

Bildquelle: www.berlin.de/integration-leben

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
München: Neues Portal für Touristen
[27.6.2017] Die bayerische Landeshauptstadt München hat das Unternehmen Arithnea mit Konzeption, Design, Entwicklung und Hosting eines neuen Tourismusportals beauftragt. Dieses soll noch im Herbst online gehen. mehr...
Die Landeshauptstadt München hat das Unternehmen Arithnea mit der Entwicklung eines neuen Tourismusportals beauftragt.
Diepholz: Zuschnitt auf mobile Nutzung
[21.6.2017] Das neue Internet-Portal der Stadt Diepholz wurde ganz auf die mobile Nutzung zugeschnitten und besticht außerdem durch ein klares Layout. mehr...
Emotionale Titelbilder statt kühlem Design: Die neue Website der Stadt Diepholz.
Lupburg: Per Handy ins Rathaus
[19.6.2017] Bürger der bayerischen Gemeinde Lupburg können ab sofort zahlreiche Verwaltungsformalitäten von Zuhause aus erledigen. Die Kommune nutzt jetzt die Plattform BayernPortal und hat eine App freigeschaltet. mehr...
Per Lupburg-App digital ins Rathaus.
Mainz: Gründerportal freigeschaltet
[15.6.2017] Mit dem Portal „Mach Deins in Mainz“ will die rheinland-pfälzische Stadt die lokale Gründerszene stärken. mehr...
Hamburg: Modernes Design fürs Online-Serviceportal
[7.6.2017] Die Freie und Hansestadt Hamburg hat ihr Portal „Hamburg Service – Online Dienste“ für Bürger und Unternehmenskunden grundlegend überarbeitet und benutzerfreundlicher gestaltet. mehr...
Hamburger Online-Serviceportal in neuem Design.