Learntec:
Spitzenposition untermauert


[1.2.2017] Ihren Anspruch als Spitzenveranstaltung der Bildungsbranche konnte die Fachmesse Learntec untermauern: So viele Besucher wie nie fanden den Weg in die Messe Karlsruhe. Auch die Ausstellerzahlen wachsen. Im kommenden Jahr wird die Learntec daher erweitert.

Learntec 2017 zeigte die Zukunft des Lernens. Die diesjährige Learntec, die vom 24. bis 26. Januar in der Messe Karlsruhe stattfand, hat laut Abschlussbericht des Veranstalters die hochgesteckten Erwartungen erfüllt. Mit mehr als 7.500 internationalen Fachbesuchern und Kongressteilnehmern aus über 25 Ländern sei es die bislang größte Learntec gewesen. „Die wachsende Bedeutung von digitaler Bildung zeigte sich auch in der Aufbruchstimmung, die auf der Messe herrschte und ihr Echo in den sozialen Medien fand“, meint Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. Wie der Veranstalter weiter mitteilt, waren 63 Prozent der Besucher erstmals auf der Learntec, knapp die Hälfte kam auf Empfehlung von Kollegen oder Geschäftspartnern. Auch die Aussteller seien zufrieden gewesen: Ein Großteil habe sich bereits für die Learntec 2018 (30. Januar bis 1. Februar, Karlsruhe) angemeldet, zum Teil mit vergrößerten Flächen. Zudem konnten laut der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH vor Ort auch Neuaussteller gewonnen werden. Aufgrund dieser Entwicklung werde die Messe im nächsten Jahr in zwei Hallen stattfinden. Auch der dreitägige Kongress sei auf großen Zuspruch gestoßen. „Der deutliche Zuwachs an Kongressteilnehmern zeigt uns, dass wir genau die Themen ausgewählt haben, die die Branche bewegen“, sagten Sünne Eichler und Professor Peter A. Henning, Mitglieder des Kongresskomitees der Learntec.
Erstmals parallel zur Learntec fand die Fachtagung „Digitale Schule der Zukunft und neue Multimediaempfehlungen für Schulen“ statt, die vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und dem Städtetag Baden-Württemberg ausgerichtet wird. Rund 200 Schulträger kamen zur Fachtagung, die von Baden-Württembergs Kultusministerin Susanne Eisenmann eröffnet wurde. Klare Worte richtete Norbert Brugger vom Städtetag Baden-Württemberg an Ministerin Eisenmann: „Wir fordern das Land auf, mit dem Städtetag, dem Gemeindetag und dem Landkreistag Baden-Württembergs endlich in Verhandlungen zur Umsetzung der seit mehr als einem halben Jahr abgestimmten Multimediaempfehlungen einzutreten. Nichts wird schneller ranzig als Empfehlungen in diesem Bereich.“ (bs)

www.learntec.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Learntec, Schul-IT, E-Learning

Bildquelle: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Zukunft Personal: GfOP präsentiert seine Lösungen
[11.8.2017] Das Unternehmen GfOP präsentiert sich zum achten Mal auf der Zukunft Personal. Am Stand des Software-Anbieters im Personal- und Organisationsbereich von öffentlichen Verwaltungen können die Besucher alle Module live testen. mehr...
Kommunale 2017 : IT im Fokus
[10.8.2017] Die Vorbereitungen für die zehnte Kommunale laufen auf Hochtouren. Zum 10-jährigen Bestehen rückt vor allem die kommunale IT in den Fokus. mehr...
Messe für Kommunalbedarf in zweijährigem Rhythmus: Die Kommunale öffnet am 18. und 19. Oktober 2017 im Messezentrum Nürnberg bereits zum zehnten Mal ihre Tore.
MACH-Führungskräfteforum: Die lernende Verwaltung
[31.7.2017] Wie lassen sich Technologien, Daten und Mitarbeiter – die wesentlichen Komponenten von Digitalisierungsprozessen in Verwaltungen – in Einklang bringen? Diese und weitere Fragen stehen beim 17. Führungskräfteforum Innovatives Management der Firma MACH zur Diskussion. mehr...
150 Entscheider aus allen Bereichen der Verwaltung sowie Vertreter aus Politik und Wissenschaft erwartet MACH zum 17. Führungskräfteforum Innovatives Management.
18. ÖV-Symposium: Verwaltung gemeinsam gestalten
[28.7.2017] Trends, Strategien und Best Practices rund um das Thema E-Government sind wieder Thema des ÖV-Symposiums in Nordrhein-Westfalen. Unter dem Motto Verwaltung gemeinsam gestalten zählen in diesem Jahr etwa die IT-Sicherheit, das Open Government oder die ressortübergreifende Zusammenarbeit von Land und Kommunen zu den Schwerpunktthemen. mehr...
Experten aus Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft tauschen sich beim ÖV-Symposium über die digitale Behördenlandschaft in Nordrhein-Westfalen aus.
Intergeo 2017: Brücke in ein digitales Morgen
[28.7.2017] Im Vorfeld der Kongressmesse Intergeo haben Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft über die künftige Bedeutung der Geo-IT im Zuge der Digitalisierung diskutiert. Das Resultat: Intelligente Geo-Anwendungen werden die Antworten auf drängende Zukunftsfragen liefern. mehr...
Durch Drohnen hält die digitale Zukunft auch in der Katastervermessung Einzug.