CeBIT 2017:
Axians Infoma mit neuem Standkonzept


[7.2.2017] Mit einem Messeauftritt in neuem Design präsentiert sich das Unternehmen Axians Infoma auf der CeBIT. Der Stand beinhaltet zudem Demopunkte von Partnerunternehmen.

Das Unternehmen Axians Infoma ist auf der diesjährigen CeBIT (20. bis 24. März 2017, Hannover) mit komplett überarbeitetem Messekonzept vertreten. In Halle 7, Stand B18, präsentieren sich die Ulmer nach eigenen Angaben auf einem im neuen Erscheinungsbild gestalteten Messestand, auf dem erstmals auch repräsentative Demopunkte für Partnerunternehmen zur Verfügung stehen. Besucher hätten somit Gelegenheit, sich nicht nur über das Leistungsangebot von Axians Infoma sondern auch der Schwestergesellschaft IKVS und der Partner ekom21, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) und regio iT zu informieren. Im Fokus des Messeauftritts stehen laut Axians Infoma neben einer Reihe von Neuerungen aus nahezu allen Bereichen der integrierten Produktfamilie Infoma newsystem zentrale Themen rund um die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse. Mit den Modulen Rechnungsworkflow und eRechnung würden beispielsweise finanzwesennahe und bereits in der Praxis eingesetzte Digitalisierungsmodule vorgestellt. Mit der fachämterübergreifenden Anwendung elektronische Akte – zum Beispiel als Finanz-, Steuer- oder Vollstreckungsakte – können alle aus Infoma newsystem erzeugten Dokumente automatisch zur Ablage und Verwaltung übergeben werden. Mit dem ePayment-Manager unterstreicht das Unternehmen nach eigenen Angaben zudem seinen Anspruch, das Produktportfolio intelligent mit Cloud-Lösungen zu verschmelzen. Dazu gehöre auch das komplett aus der Cloud einsetzbare standardisierte Berichtswesen Plus. (bs)

www.axians-infoma.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Infoma, CeBIT 2017



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
DZBW-Kundenforum: 2018 unter neuer Flagge
[8.12.2017] In Baden-Württemberg arbeiten die kommunalen IT-Dienstleister an der Fusion hin zu einem IT-Haus. An diesem Thema richtete sich das achte Kundenforum der Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) aus. mehr...
Governikus: Jahrestagung mit 350 Besuchern
[6.12.2017] Aus Bund, Ländern und Kommunen kamen die 350 Besucher zur diesjährigen Governikus Jahrestagung nach Berlin. Diskutiert wurden aktuelle Themen rund um die Digitalisierung, gezeigt Best-Practice-Ansätze und Lösungen. mehr...
350 Besucher tauschten sich bei der Governikus-Jahrestagung 2017 aus.
Zukunftskongress Staat & Verwaltung: Ab 2018 mit Kongress Neue Verwaltung
[24.11.2017] Der Kongress Neue Verwaltung geht ab kommendem Jahr mit dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung zusammen. Für letzteren stehen jetzt außerdem die Themen fest. mehr...
Der Zukunftskongress Staat & Verwaltung und der E-Government-Kongress Neue Verwaltung bündeln ab dem kommenden Jahr ihre Kräfte.
IT-Planungsrat: Call for Papers
[24.11.2017] Den sechsten Fachkongress des IT-Planungsrats im April kommenden Jahres können Interessierte selbst mitgestalten. Bis zum 6. Dezember werden Vorschläge für Workshops und Vorträge entgegengenommen. mehr...
CEBIT 2018: Öffentlicher Sektor mit neuem Auftritt
[23.11.2017] Digital Administration nennt sich der neue Bereich für den Public Sector auf der kommenden CEBIT. Erste Unternehmen haben sich bereits angemeldet, um dort ihre Lösungen für das E-Government zu präsentieren. mehr...