CeBIT 2017:
Axians Infoma mit neuem Standkonzept


[7.2.2017] Mit einem Messeauftritt in neuem Design präsentiert sich das Unternehmen Axians Infoma auf der CeBIT. Der Stand beinhaltet zudem Demopunkte von Partnerunternehmen.

Das Unternehmen Axians Infoma ist auf der diesjährigen CeBIT (20. bis 24. März 2017, Hannover) mit komplett überarbeitetem Messekonzept vertreten. In Halle 7, Stand B18, präsentieren sich die Ulmer nach eigenen Angaben auf einem im neuen Erscheinungsbild gestalteten Messestand, auf dem erstmals auch repräsentative Demopunkte für Partnerunternehmen zur Verfügung stehen. Besucher hätten somit Gelegenheit, sich nicht nur über das Leistungsangebot von Axians Infoma sondern auch der Schwestergesellschaft IKVS und der Partner ekom21, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) und regio iT zu informieren. Im Fokus des Messeauftritts stehen laut Axians Infoma neben einer Reihe von Neuerungen aus nahezu allen Bereichen der integrierten Produktfamilie Infoma newsystem zentrale Themen rund um die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse. Mit den Modulen Rechnungsworkflow und eRechnung würden beispielsweise finanzwesennahe und bereits in der Praxis eingesetzte Digitalisierungsmodule vorgestellt. Mit der fachämterübergreifenden Anwendung elektronische Akte – zum Beispiel als Finanz-, Steuer- oder Vollstreckungsakte – können alle aus Infoma newsystem erzeugten Dokumente automatisch zur Ablage und Verwaltung übergeben werden. Mit dem ePayment-Manager unterstreicht das Unternehmen nach eigenen Angaben zudem seinen Anspruch, das Produktportfolio intelligent mit Cloud-Lösungen zu verschmelzen. Dazu gehöre auch das komplett aus der Cloud einsetzbare standardisierte Berichtswesen Plus. (bs)

www.axians-infoma.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Infoma, CeBIT 2017



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Zukunft Personal: GfOP präsentiert seine Lösungen
[11.8.2017] Das Unternehmen GfOP präsentiert sich zum achten Mal auf der Zukunft Personal. Am Stand des Software-Anbieters im Personal- und Organisationsbereich von öffentlichen Verwaltungen können die Besucher alle Module live testen. mehr...
Kommunale 2017 : IT im Fokus
[10.8.2017] Die Vorbereitungen für die zehnte Kommunale laufen auf Hochtouren. Zum 10-jährigen Bestehen rückt vor allem die kommunale IT in den Fokus. mehr...
Messe für Kommunalbedarf in zweijährigem Rhythmus: Die Kommunale öffnet am 18. und 19. Oktober 2017 im Messezentrum Nürnberg bereits zum zehnten Mal ihre Tore.
MACH-Führungskräfteforum: Die lernende Verwaltung
[31.7.2017] Wie lassen sich Technologien, Daten und Mitarbeiter – die wesentlichen Komponenten von Digitalisierungsprozessen in Verwaltungen – in Einklang bringen? Diese und weitere Fragen stehen beim 17. Führungskräfteforum Innovatives Management der Firma MACH zur Diskussion. mehr...
150 Entscheider aus allen Bereichen der Verwaltung sowie Vertreter aus Politik und Wissenschaft erwartet MACH zum 17. Führungskräfteforum Innovatives Management.
18. ÖV-Symposium: Verwaltung gemeinsam gestalten
[28.7.2017] Trends, Strategien und Best Practices rund um das Thema E-Government sind wieder Thema des ÖV-Symposiums in Nordrhein-Westfalen. Unter dem Motto Verwaltung gemeinsam gestalten zählen in diesem Jahr etwa die IT-Sicherheit, das Open Government oder die ressortübergreifende Zusammenarbeit von Land und Kommunen zu den Schwerpunktthemen. mehr...
Experten aus Behörden, Wissenschaft und Wirtschaft tauschen sich beim ÖV-Symposium über die digitale Behördenlandschaft in Nordrhein-Westfalen aus.
Intergeo 2017: Brücke in ein digitales Morgen
[28.7.2017] Im Vorfeld der Kongressmesse Intergeo haben Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft über die künftige Bedeutung der Geo-IT im Zuge der Digitalisierung diskutiert. Das Resultat: Intelligente Geo-Anwendungen werden die Antworten auf drängende Zukunftsfragen liefern. mehr...
Durch Drohnen hält die digitale Zukunft auch in der Katastervermessung Einzug.