CeBIT 2017:
Axians Infoma mit neuem Standkonzept


[7.2.2017] Mit einem Messeauftritt in neuem Design präsentiert sich das Unternehmen Axians Infoma auf der CeBIT. Der Stand beinhaltet zudem Demopunkte von Partnerunternehmen.

Das Unternehmen Axians Infoma ist auf der diesjährigen CeBIT (20. bis 24. März 2017, Hannover) mit komplett überarbeitetem Messekonzept vertreten. In Halle 7, Stand B18, präsentieren sich die Ulmer nach eigenen Angaben auf einem im neuen Erscheinungsbild gestalteten Messestand, auf dem erstmals auch repräsentative Demopunkte für Partnerunternehmen zur Verfügung stehen. Besucher hätten somit Gelegenheit, sich nicht nur über das Leistungsangebot von Axians Infoma sondern auch der Schwestergesellschaft IKVS und der Partner ekom21, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) und regio iT zu informieren. Im Fokus des Messeauftritts stehen laut Axians Infoma neben einer Reihe von Neuerungen aus nahezu allen Bereichen der integrierten Produktfamilie Infoma newsystem zentrale Themen rund um die Digitalisierung der Verwaltungsprozesse. Mit den Modulen Rechnungsworkflow und eRechnung würden beispielsweise finanzwesennahe und bereits in der Praxis eingesetzte Digitalisierungsmodule vorgestellt. Mit der fachämterübergreifenden Anwendung elektronische Akte – zum Beispiel als Finanz-, Steuer- oder Vollstreckungsakte – können alle aus Infoma newsystem erzeugten Dokumente automatisch zur Ablage und Verwaltung übergeben werden. Mit dem ePayment-Manager unterstreicht das Unternehmen nach eigenen Angaben zudem seinen Anspruch, das Produktportfolio intelligent mit Cloud-Lösungen zu verschmelzen. Dazu gehöre auch das komplett aus der Cloud einsetzbare standardisierte Berichtswesen Plus. (bs)

www.axians-infoma.de

Stichwörter: Messen, Infoma, CeBIT 2017



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen
Deutsche Messe: Neustart für die CeBIT
[23.3.2017] Coole Campus-Atmosphäre statt dröge Messe: Die CeBIT soll zum emotionalen Festival für digitale Technologie werden. Der Veranstalter Deutsche Messe kündigt einen grundlegenden Umbau der einst größten IT-Messe der Welt an. mehr...
Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe, kündigt ein grundlegend neues Konzept für die CeBIT an.
CeBIT 2017: Digitale Zukunft wird Realität
[20.3.2017] Heute öffnet die CeBIT in Hannover wieder ihre Türen. Highlights im Public Sector Parc sind Lösungen für die Smart City, die elektronische Akte und eine qualifizierte Signatur per Smartphone. Zudem wird die Ausstellung durch ein umfangreiches Vortragsprogramm begleitet. mehr...
CeBIT 2017: Thema Smart City rückt neu in den Fokus.
CeBIT 2017: Optimal Systems mit größerem Stand
[17.3.2017] Anlässlich seines 20-jährigen Firmenjubiläums ist Optimal Systems in diesem Jahr mit einem größeren Stand auf der CeBIT vertreten. Dort wird unter anderem über die Anbindung von historischen Archiven an die Dokumenten-Management-Software enaio informiert. mehr...
CeBIT 2017: Teleport stellt Govii vor
[17.3.2017] Govii steht im Mittelpunkt der CeBIT-Messepräsenz des Unternehmens Teleport. Der Behördenbot ist auf Verwaltungsanliegen spezialisiert. Darüber hinaus gibt es Neuigkeiten zu „Sag‘s uns einfach“. mehr...
CeBIT 2017: So gelingt der Wandel Interview
[16.3.2017] Smart City lautet das neue Thema im Public Sector Parc der CeBIT. Einfallen lassen hat sich das Andreas Grüber, neuer Verantwortlicher für den Public Sector Parc. Wie er außerdem neuen Schwung in Halle 7 bringen möchte, verrät Grüber im Kommune21-Interview. mehr...
Andreas Grüber will neuen Schwung in den Public Sector Parc bringen.