didacta 2017:
Bildungsmesse öffnet die Türen


[14.2.2017] Über den Unterricht der Zukunft können sich Bildungsverantwortliche aus aller Welt in den kommenden Tagen auf der Bildungsmesse didacta informieren (14.-18. Februar 2017, Stuttgart).

Die didacta 2017 in der Messe Stuttgart widmet sich unter anderem dem digitalen Wandel im Bildungssystem. Vom heutigen Dienstag, 14. Februar, bis zum 18. Februar treffen sich in Stuttgart auf der Bildungsmesse didacta Bildungsverantwortliche aus dem In- und Ausland, um nicht nur Produkte, Innovationen und Lösungsansätze zu präsentieren, sondern vor allem auch, um über die weitere Entwicklung des Bildungssystems zu diskutieren. Wie der Messeveranstalter, der Didacta Verband der Bildungswirtschaft, mitteilt, unterstreichen die diesjährigen Zahlen die Bedeutung der didacta als wichtiges Bildungsforum: Mehr als 840 Aussteller und rund 90.000 Besucher nehmen daran teil. Fast 1.000 Vorträge, Seminare und Workshops machen die didacta zu einer der größten Fortbildungsveranstaltungen für Pädagogen. Darüber hinaus nehme die Internationalisierung der Messe weiter zu: Erwartet würden Aussteller aus 42 Ländern und zahlreiche Delegationen aus dem Ausland. Thematisch widmet sich die Messe unter anderem dem digitalen Wandel im Bildungssystem. Praxisorientierte Lösungen und spannende Unterrichtsideen präsentieren der Didacta Verband und das Bündnis für Bildung auf dem neuen Forum Didacta Digital (Halle 4, Stand A30). Hier berichten Anwender aus der schulischen Praxis über ihre Erfahrungen und bieten den Besuchern zahlreiche Anregungen, wie sie ihren Unterricht mithilfe digitaler Medien gestalten und bereichern können. Gezeigt werden laut dem Didacta Verband konkrete Lösungen für schulische Infrastrukturen und Beispiele aus der Unterrichtspraxis, wie etwa mit Virtual Reality im Biologieunterricht lernen, Videokonferenzen im Fremdsprachenunterricht einsetzen oder zuverlässige Fakten im Internet finden. (bs)

www.didacta.de
Zum Programm des 1. Forums Didacta Digital (Deep Link)

Stichwörter: Schul-IT, Messen, didacta 2017

Bildquelle: Messe Stuttgart

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Schul-IT
Schul-Cloud: Start in die Pilotphase
[16.6.2017] Anlässlich des Digital-Gipfels der Bundesregierung hat Bundesbildungsministerin Johanna Wanka den Startschuss für die Pilotphase des Projekts Schul-Cloud gegeben. mehr...
Projekt Schul-Cloud startet mit 26 Schulen in die Pilotphase.
Berlin: Neue Lehrer- und Schülerdatenbank
[13.6.2017] In Berlin soll eine neu gestartete Lehrer- und Schülerdatenbank (LUSD) Schulleitungen und -sekretariate erheblich entlasten. Schüleraufnahme, die Organisation der Schülerlaufbahnen sowie die Klassenbildung lassen sich mit der zentralen Lösung zeitsparend bearbeiten. Außerdem sollen alle Schulen mit der gleichen Software-Version arbeiten. mehr...
Eine Lehrer- und Schülerdatenbank soll in Berlin die Verwaltung in Schulen entlasten.
Bitkom: Aufruf zum Smart-School-Wettbewerb
[13.6.2017] Schulen mit überzeugenden Konzepten zu IT-Infrastruktur, Digitalinhalten und Lehrerfortbildung können sich beim Digitalverband Bitkom um die Auszeichnung als Smart School bewerben. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Schülerwettbewerb zur Digitalisierung
[7.6.2017] Einen Schülerwettbewerb zum Thema Digitalisierung hat jetzt die NRW.BANK ausgelobt. Wettbewerbsbeiträge werden bis Anfang September entgegengenommen. mehr...
itslearning: Online-Podium zur Lehrkräftefortbildung
[6.6.2017] In Sachen Digitalisierung des Unterrichts besteht in Deutschland Nachholbedarf. Im Online-Podium #itstalk5 der Firma itslearning diskutieren Experten darüber, welche Rahmenbedingungen die Lehrkräftefortbildung in der Digitalisierung hierzulande benötigt. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Advantic
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Schul-IT:
KRAFT Netzwerk-Engineering GmbH
45478 Mülheim-Ruhr
KRAFT Netzwerk-Engineering GmbH
itslearning GmbH
10179 Berlin
itslearning GmbH
AixConcept GmbH
52076 Aachen
AixConcept GmbH
Citkomm services GmbH
58675 Hemer
Citkomm services GmbH