Bocholt:
Städtischer Haushalt auf einen Klick


[15.3.2017] Der Etat der Stadt Bocholt ist ab sofort grafisch aufbereitet im Internet abrufbar. Dargestellt werden verschiedene Einnahmen- und Ausgabepositionen sowie Ergebnis- und Finanzpläne.

Haushalt der Stadt Bocholt jetzt grafisch aufbereitet im Internet abrufbar. Wie viel Geld die Stadt Bocholt einnimmt und wofür sie es ausgibt, das können interessierte Bürger jetzt mit wenigen Mausklicks im Internet abrufen. Denn die Verwaltung hat ihren Etat digital erfassen lassen, grafisch aufbereitet und auf der städtischen Website veröffentlicht. Wie die Stadt mitteilt, können sich die Nutzer durch diverse Einnahmen- und Ausgabepositionen klicken und Ergebnis- und Finanzpläne abrufen, die als Kuchendiagramm dargestellt werden. Neben absoluten und prozentualen Angaben würden auch Veränderungen zum Vorjahr angezeigt. „Durch die moderne und zeitgemäße Darstellung können sich Bürger und Nutzer einen schnellen Überblick über die Struktur des Bocholter Gesamthaushalts und der Teilhaushalte verschaffen“, sagt Reinhard Heidemann, stellvertretender Leiter des Fachbereichs für Finanzen bei der Stadt Bocholt. (bs)

www.bocholt.de/rathaus/finanzen

Stichwörter: Open Government, Open Data, Bocholt

Bildquelle: Stadt Bocholt

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Rheinland-Pfalz: Transparenzplattform im Zeitplan
[12.9.2017] Eine Transparenzplattform soll in Rheinland-Pfalz künftig eine Vielzahl an Informationen aus Behörden aller Ebenen zentral vorhalten. Die Landesbehörden sind bei der Umsetzung gefordert, liegen aber im Zeitplan. Für die Kommunen ändert sich ohnehin wenig, zudem haben sie mehr Zeit bis zur Veröffentlichungspflicht. mehr...
Bundestagswahl 2017: Open Government im Programm
[31.8.2017] Die Parteien haben das Thema Open Government in ihre Wahlprogramme aufgenommen, sie legen dabei jedoch unterschiedliche Schwerpunkte in Ausprägung und Qualität. Das zeigt eine Untersuchung des Open Government Institutes an der Universität Friedrichshafen. mehr...
Egal, wie sich der nächste Deutsche Bundestag zusammensetzt – das Thema Open Government wird eine Rolle spielen.
Open Government: Erster Nationaler Aktionsplan
[18.8.2017] Im Rahmen der Open Government Partnership (OGP) hat die Bundesregierung den ersten Nationalen Aktionsplan für Deutschland verabschiedet. Er umfasst 15 Verpflichtungen mehrerer Bundesressorts, erarbeitet mithilfe zivilgesellschaftlicher Akteure. mehr...
Konstanz: Open Data nach Ulmer Vorbild
[10.8.2017] Die Verwaltung der Stadt Konstanz will sich mit Open Data künftig zugänglicher präsentieren. Als Vorbild dient der Kommune dabei die Stadt Ulm. mehr...
Open.NRW: Pilotprojekte starten
[3.8.2017] Die Stadt Kerpen, der Kreis Lippe und die Gemeinde Stemwede gehören zu den Kommunen, die im Rahmen der Strategie Open.NRW gefördert werden. Von ihren Open-Government-Projekten sollen schließlich alle Kommunen in Nordrhein-Westfalen profitieren. mehr...