E-Rechnung:
Infotag für öffentliche Auftraggeber


[28.3.2017] Das Unternehmen Workflow Management and Document Consulting (WMD) informiert am 6. April über die Besonderheiten des elektronischen Rechnungseingangs in der öffentlichen Verwaltung.

Zu einem Infotag für öffentliche Auftraggeber lädt das Unternehmen Workflow Management and Document Consulting (WMD) am 6. April 2017 nach Dortmund ein. Im Rahmen der Veranstaltung wird gezeigt, wie sich die Digitalisierung des Posteingangs, der Eingangsrechnungsbearbeitung – gemäß der EU-Richtlinie im ZUGFeRD-Format – sowie Archivierung innerhalb von SAP durchgängig mit dem Lösungsportfolio der SAP-zertifizierten xSuite von WMD durchführen lassen. Wie WMD mitteilt, berichtet unter anderem die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit über ihre Erfahrungen bei der Einführung und über die tägliche Arbeit mit der Lösung. SAP Public Sector Collection and Distribution (PSCD) für Kassen- und Einnahmen-Management sowie die Haushaltsmanagement-Lösung SAP Public Sector Management (PSM) seien bei vielen öffentlichen Institutionen im Einsatz. Speziell für kommunale Verwaltungen und Eigenbetriebe hat WMD nach eigenen Angaben eine Lösung für die elektronische Eingangsrechnungsverarbeitung entwickelt, die sich nahtlos in SAP integriert und mit der Logik der Module SAP PSCD und SAP PSM arbeitet. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet im l‘Arrivée Hotel Dortmund statt. Sie richtet sich an Vertreter öffentlicher Auftraggeber und Anwender von SAP PSCD/PSM. (sav)

Weitere Informationen zum Infotag (Deep Link)
www.wmd.de

Stichwörter: Fachverfahren, WMD, SAP, E-Rechnung



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Herne: IT-Unterstützung vom KRZN
[15.1.2018] Bei der Einführung neuer Software-Lösungen im Einwohner- und Ausländerwesen wurde die Stadt Herne vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) unterstützt. mehr...
Bremerhaven: Straßen-Management mit pit-Kommunal
[12.1.2018] Für das Straßen-Management nutzt die Stadt Bremerhaven seit Anfang dieses Jahres die Lösung pit-Kommunal von Anbieter IP SYSCON. Ziel ist der Aufbau eines Erhaltungsmanagement-Systems. mehr...
Telecomputer: Fahrschulen webbasiert verwalten
[12.1.2018] Für die Verwaltung von Fahrschulen und Fahrlehrern nutzen nun bereits fünf Kommunen die webbasierte Lösung eKOL-FFL von Anbieter Telecomputer. mehr...
Anbieter Telecomputer bietet einen neuen E-Government-Dienst zur Verwaltung von Fahrschulen und -lehrern.
GovConnect: 30 Standesämter setzen auf xSta
[11.1.2018] Für das Modul xSta der Firma GovConnect haben sich jetzt 30 Standesämter entschieden. Bürger können darüber online Urkunden beantragen und bezahlen, während die Bürger- und Buchungsdaten automatisiert an die entsprechenden Fachverfahren in den Verwaltungen übermittelt werden. mehr...
Kreis Stendal: BRAVO+ für Brandschutzprüfer
[11.1.2018] Der Kreis Stendal setzt bei der Brandschutzobjektverwaltung auf die Web-Anwendung BRAVO+ von Anbieter IT-Consult Halle. mehr...
Damit es gar nicht erst so weit kommt, erhält die Brandschutzobjektverwaltung im Kreis Stendal Software-Unterstützung.