DATA-team / synergie kommunal:
Zwei neue DATEV-Partner


[12.4.2017] Durch Kooperationen mit den Unternehmen DATA-team und synergie kommunal stehen DATEV-Anwendern im Public-Sector-Bereich nun die Lösungen von zwei neuen Partnern zur Verfügung.

Im Geschäftsfeld Public Sector stehen bei der Firma DATEV jetzt die Lösungen zweier weiterer Anbieter zur Verfügung. DATEV kooperiert dafür laut eigenen Angaben mit DATA-team und synergie kommunal. DATA-team sei Marktführer im Bereich der Beitreibung und Vollstreckung im kommunalen Umfeld. Über die Kooperation ergebe sich für die Anwender eine Gesamtlösung für das kommunale Finanzwesen und das Mahnwesen samt Vollstreckung offener Forderungen bis hin zur Insolvenzverwaltung. Dazu setze die DATA-team-Lösung avviso auf wichtigen Prozessen im DATEV-Rechnungswesen auf. Das Systemhaus synergie kommunal hat sich laut DATEV zur Aufgabe gemacht, kommunale Prozesse bürgernah und kompetent zu gestalten. Das Unternehmen sorge für entsprechende Schnittstellen zwischen IT-Organisation und Verwaltung. Ein weiteres zentrales Geschäftsfeld sei die Beratung von Kommunen im Finanzwesen. In den Bereichen Prozesssteuerung, Gebühren, Zeitauswertungen und Betriebsdatenerfassung biete der Dienstleister auch eigenprogrammierte kommunale Software an. Damit lasse sich über die Partnerschaft die DATEV-Software für kommunale Anwender nutzbringend funktional verlängern. Die Lösungen von DATA-team und synergie kommunal werden auf dem DATEV-Marktplatz im Internet gelistet. (ve)

www.datev.de
www.data-team.de
www.synergie-kommunal.de

Stichwörter: Panorama, DATEV, DATA-team, synergie kommunal, Vollstreckung, Finanzwesen



Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Basel-Stadt: Smart City im Aufbau
[20.4.2018] Gemeinsam mit Partnern setzt der Schweizer Kanton Basel-Stadt seine Smart City-Strategie in Basel um. Der Regierungsrat setzt den Schwerpunkt auf den Bereich Smart Government. mehr...
Basel ist auf dem Weg zur Smart City.
Statistisches Bundesamt: E-Government wird nicht gut bewertet
[19.4.2018] Mit den Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung sind die Bürger und Unternehmen in Deutschland überwiegend zufrieden, sehen aber Nachholbedarf beim E-Government. Das ergab eine Befragung des Statistischen Bundesamts. mehr...
Bürger ziehen den persönlichen Besuch bei der Behörde der digitalen Kommunikation vor.
E-Rechnung / E-Akte: Tipps vom Deutschen Landkreistag
[19.4.2018] Praktische Hinweise für die Einführung der E-Rechnung und der E-Akte bietet der Deutsche Landkreistag den Kommunen in speziellen Handreichungen an. mehr...
Studie: Europa investiert in Smart Cities
[11.4.2018] In Europa werden in den kommenden Jahren die weltweit meisten Investitionen in Smart-City-Initiativen getätigt werden. Das prognostiziert eine Studie des Beratungsunternehmens Frost & Sullivan. mehr...
BDIP: Kaminabend unter der Kuppel
[11.4.2018] Der Bundesverband Deutscher Internetportale (BDIP) lädt auch in diesem Jahr zu einem Kaminabend ein. Unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden. mehr...
Beim Kaminabend des BDIP unter der Reichstagskuppel sollen aktuelle Perspektiven moderner Verwaltungsdienste diskutiert werden.