Intergeo:
Labor für die Stadt von morgen


[19.4.2017] Auf der Themenplattform Smart City SOLUTIONS der Kongressmesse Intergeo (26. bis 28. September 2017, Berlin) steht die Stadt von morgen mit all ihren Facetten der Digitalisierung im Scheinwerferlicht.

Auf der Themenplattform Smart City SOLUTIONS der Intergeo 2017 steht die Stadt von morgen im Mittelpunkt. Berlin 2032. Kurz vor Öffnung der Smart City SOLUTIONS steigt Herbert M. aus dem selbstfahrenden Taxi vor der Berliner Messehalle 3. Er nimmt sein Handgepäck vom Beifahrersitz, schließt die Tür und das autonom fahrende Elektromobil fährt seinem nächsten Fahrgast entgegen. M. ist Stadtplaner und hat seine Termine auf der Messe in der Cloud organisiert und verwaltet. Sein Thin Tablet weist ihm nun den direkten Weg zu den Gesprächspartnern. Nachdem das Geschäft auf der Smart City SOLUTIONS persönlich abgewickelt wurde, nimmt sich M. Zeit, die Smart City Berlin in Augenschein zu nehmen. So oder so ähnlich könnte der Messetag Smart City SOLUTIONS für Stadtplaner M. in 15 Jahren aussehen. Die Veranstaltung, bestehend aus Messe und Forum, findet jährlich als Teil der Intergeo, Kongressmesse für Geoinformation, Geodäsie und Landmanagement, an wechselnden Standorten statt.
In der Smart City steckt für Verwaltung, Wirtschaft und Bürger eine verheißungsvolle Botschaft: Die Zukunft der Städte als Gesamtorganismus und ihrer Bewohner liegt in der Digitalisierung. Wie die Hinte Messe- und Ausstellungs-GmbH mitteilt, bildet die Themenplattform Smart City SOLUTIONS auf der Intergeo (26. bis 28. September 2017, Berlin) schon heute Szenarien, Projekte und Entwicklungen ab. So werde die Freie und Hansestadt Hamburg beispielsweise zeigen, wie die Verwaltung die interne und externe Kommunikation unter dem Stichwort „Digital first“ vorantreibt und über die Transformation vom Datenlieferanten hin zur proaktiven Verwaltung berichten, die Bürger über eine Urban-Plattform auf ihrem gesamten Lebensweg begleitet. Zu den Ausstellern auf der Smart City SOLUTIONS zählt laut Hinte etwa die Beratungsfirma Loclab Consulting. „Mit echten, objektbasierten, intelligenten 3D-Modellen bieten wir die Basis, städtische Planungsprozesse von Grund auf zu verändern“, sagt Ilka May, Geschäftsführerin von Loclab Consulting. „Unsere extrem datenschlanken 3D-Modelle entstehen aus Prozessen, die in der Spieleindustrie entstanden sind und auf Basis von Fotos durch mathematische Algorithmen entwickelt werden. Kunden kommen so bei Weitem günstiger und ohne eigene Software an zentimetergenaue Abbilder ihrer Gebäude und Infrastruktur.“
Neben der Digitalisierung und Vernetzung von Städten bilden die Themen IT-Sicherheit und Schutz von Infrastrukturen, Bürgerbeteiligung und Governance, der Einsatz von Drohnen zur Datenerfassung, Internet of Things (IoT), Big Data und Cloud-Lösungen sowie Mobilitätskonzepte weitere Schwerpunkte auf der diesjährigen Smart City SOLUTIONS. (bs)

www.intergeo.de
Weitere Informationen zur Smart City SOLUTIONS (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, Intergeo, Smart City

Bildquelle: HINTE Messe- und Ausstellungs-GmbH / INTERGEO

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
DZBW-Kundenforum: 2018 unter neuer Flagge
[8.12.2017] In Baden-Württemberg arbeiten die kommunalen IT-Dienstleister an der Fusion hin zu einem IT-Haus. An diesem Thema richtete sich das achte Kundenforum der Datenzentrale Baden-Württemberg (DZBW) aus. mehr...
Governikus: Jahrestagung mit 350 Besuchern
[6.12.2017] Aus Bund, Ländern und Kommunen kamen die 350 Besucher zur diesjährigen Governikus Jahrestagung nach Berlin. Diskutiert wurden aktuelle Themen rund um die Digitalisierung, gezeigt Best-Practice-Ansätze und Lösungen. mehr...
350 Besucher tauschten sich bei der Governikus-Jahrestagung 2017 aus.
Zukunftskongress Staat & Verwaltung: Ab 2018 mit Kongress Neue Verwaltung
[24.11.2017] Der Kongress Neue Verwaltung geht ab kommendem Jahr mit dem Zukunftskongress Staat & Verwaltung zusammen. Für letzteren stehen jetzt außerdem die Themen fest. mehr...
Der Zukunftskongress Staat & Verwaltung und der E-Government-Kongress Neue Verwaltung bündeln ab dem kommenden Jahr ihre Kräfte.
IT-Planungsrat: Call for Papers
[24.11.2017] Den sechsten Fachkongress des IT-Planungsrats im April kommenden Jahres können Interessierte selbst mitgestalten. Bis zum 6. Dezember werden Vorschläge für Workshops und Vorträge entgegengenommen. mehr...
CEBIT 2018: Öffentlicher Sektor mit neuem Auftritt
[23.11.2017] Digital Administration nennt sich der neue Bereich für den Public Sector auf der kommenden CEBIT. Erste Unternehmen haben sich bereits angemeldet, um dort ihre Lösungen für das E-Government zu präsentieren. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen