Achim:
Online in neuem Design


[19.5.2017] Die neue Website der Stadt Achim präsentiert leicht zugängliche und strukturierte Informationen in einem attraktiven Layout. Vollflächige Hintergrundbilder geben einen Vorgeschmack auf die schönsten Plätze der Stadt an der Weser.

Auf einen Blick wissen, was los ist: Die neue Website der Stadt Achim ist klar strukturiert. Die Stadt Achim stellt ihren neuen Internet-Auftritt vor. Die mit dem Content-Management-System (CMS) NOLIS | Kommune des Anbieters Nolis erstellte Website, überzeugt durch eine klare Struktur und ein modernes Layout, informiert die Stadt Achim. Interessierte Bürger erfahren beim Besuch der Website auf den ersten Blick, was es in der niedersächsischen Stadt Neues gibt. Top-Meldungen werden in plakativen Boxen direkt im Zentrum der Startseite präsentiert. Direkt daneben: Eine Tag-Cloud mit häufig gesuchten Zielen, die mit einem Klick aufgerufen werden können. Neben einer komfortablen Volltextsuche mit Vorschlagsfunktion bietet ein Mouseover über die fünf Hauptnavigationspunkte alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Per Klick auf einen der Punkte öffnet sich am rechten Bildrand die klassische Navigation mit Baumstruktur. Ein Farbleitsystem unterstütze zusätzlich bei der Orientierung, berichtet die Stadt. Über die Sticky Navigation am linken Seitenrand findet der Nutzer wichtige Informationen wie Öffnungszeiten oder Kontaktmöglichkeiten. Auch gelangt er hierüber in den Navigator des Landkreises Verden, mit dem die Stadt Achim in einer Portalgemeinschaft verbunden ist. Im Navigator lassen sich alle Informationen mit Geobezug darstellen, zum Beispiel öffentliche Einrichtungen, Gaststätten oder Unternehmen. Ein Vorteil des eingesetzten CMS ist, dass jeder Datensatz nur einmalig angelegt werden muss, aber an mehreren Stellen verwendet werden kann. Auch die vollflächigen Hintergrundbilder können ohne zusätzliche Agenturleistung im Content-Management-System ausgetauscht werden. So erhalte sich die Kommune ihre Flexibilität und kann das Bildmaterial auch zu besonderen Anlässen oder der Jahreszeit entsprechend schnell und unkompliziert anpassen, informiert die Stadt Achim. (sav)

www.achim.de
www.nolis.de

Stichwörter: Portale, CMS, Nolis, Achim, Verden

Bildquelle: www.achim.de

Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Innsbruck: Behördenkontakt vereinfacht
[17.8.2017] Die Website der Stadt Innsbruck ist nun barrierefrei. Damit soll der Behördenkontakt für Menschen mit niedriger und sehr niedriger Lesekompetenz vereinfacht werden. mehr...
Ist barrierefrei auf allen Geräten: Die neue Webiste der Stadt Innsbruck.
Petershagen: Website in neuem Look
[16.8.2017] Der neue Internet-Auftritt der Stadt Petershagen präsentiert sich modern, übersichtlich und im neuen Corperate Design der Petershagener Verwaltung. mehr...
Die neue Website der Stadt Petershagen ist zusammen mit dem Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) erstellt worden.
Rheinstetten: Vernetzter Online-Bürgerservice
[14.8.2017] Die baden-württembergische Stadt Rheinstetten launcht ihr neues kommunales Serviceportal mit Anbindung an die Plattform service-bw und Behördenruf 115. mehr...
Die Stadt Rheinstetten präsentiert ihr neues Bürgerserviceportal.
Heidelberg: Virtuelle Tour auf dem Bahnstadtpfad
[14.8.2017] Derzeit entsteht in Heidelberg der neue Stadtteil Bahnstadt. Um die Projekte transparent darzustellen, haben die Stadt und die Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken (KIVBF) eine virtuelle Tour auf dem Bahnstadtpfad entwickelt. mehr...
Warum ist die Bahnstadt ein Vorbild für nachhaltiges Bauen? Antworten auf diese und weitere Fragen bekommt der Nutzer beim Spaziergang direkt aufs Smartphone.
Kreis Heinsberg: Hebammen online finden
[4.8.2017] Mit dem neuen Service der Koordinierungsstelle Frühe Hilfen im Kreis Heinsberg können werdende Mütter online nach einer Hebamme suchen. Bei der begrenzten Anzahl an Hebammen soll das Angebot eine Entlastung für beide Parteien bringen. mehr...
Im Kreis Heinsberg können werdende Eltern per Internet nach einer Hebamme suchen.