Amt Landhagen:
Digitaler Veranstaltungsmanager


[18.7.2017] Statt der aufwendigen, vor allem manuellen Organisation von Veranstaltungen, setzt das Amt Landhagen auf eine Lösung des Unternehmens adKOMM. Der Veranstaltungsmanager hilft in vielerlei Hinsicht, Zeit und Kosten zu sparen.

Seit Februar 2016 nutzt das Amt Landhagen mit Erfolg den adKOMM Veranstaltungsmanager. Bislang war die Organisation einer Veranstaltung, etwa einer Jahreshauptversammlung, eines Bürgergesprächsabends oder einer Jubiläumsfeier, mit viel Zeitaufwand, Geduld und Mühe verbunden. Anders verhält es sich mit der adKOMM-Lösung. Das Modul adKOMM Veranstaltungsmanagement ermöglicht laut Anbieter adKOMM eine nachhaltige Verwaltung und Organisation von Veranstaltungen. Für die Verwaltungsmitarbeiter entfällt damit nicht nur die Suche nach der richtigen Excel-Tabelle oder die Prüfung und Aktualisierung der Daten. Auch mühevoll gestaltete Anschreiben gehören der Vergangenheit an. Das Modul biete neben der effizienten Pflege von Veranstaltungsdaten immer die passenden Briefvorlagen. Dies mache die Integration des adKOMM Schriftverkehrs möglich. Der Zugriff auf den Zentralen Adressmanager ermögliche es außerdem, Einladungsschreiben und Anmeldebestätigungen ohne großen Zeitaufwand zu erstellen.
Bislang bedeutete das Drucken, Eintüten, Frankieren und Versenden der Einladungen nicht das Ende der Organisationsarbeit. Im Anschluss nämlich waren die Antwortschreiben zu sortieren. Die Antworten mussten in entsprechende Tabellen eingetragen und ein Bestätigungsschreiben aufgesetzt werden. Mit dem adKOMM-Modul kann den Einladungen ein Antwortformular mit Barcode beigefügt werden. Das erleichtere die Bearbeitung des Rücklaufs erheblich. Der Nutzer müsse lediglich den Code einscannen und das System ermittle sofort die Daten. Einmal erstellt, können Adressen und Texte immer wieder verwendet werden.
Mithilfe der integrierten E-Post-Anbindung konnte das Amt Landhagen ebenfalls den Zeitaufwand minimieren und auch die Kosten reduzieren. Drucken, Eintüten und Frankieren entfällt. Mit dem Veranstaltungsmanager werden die Verwaltungsleistungen medienbruchfrei und elektronisch abgewickelt. Dank des integrierten Dokumenten-Managements werden die Vorgänge und Dokumente in einer E-Akte aufbewahrt und ermöglichen somit jederzeit ein schnelles Wiederauffinden. (ve)

www.landhagen.de
www.adkomm.de

Stichwörter: Fachverfahren, adKOMM, Amt Landhagen, Veranstaltungsmanagement



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Fachverfahren
Sozialwesen: Mehraufwand verringern Bericht
[20.11.2017] Im Kreis Birkenfeld waren sich die Abteilungen Soziales und EDV einig, dass sich im Hinblick auf die im Sozialamt eingesetzte Fach-Software etwas ändern muss – und machten sich auf die Suche nach einer passenden Anwendung. mehr...
Kreis Birkenfeld vertraut auf die Lösung Care4.
Bielefeld: VOIS für das Einwohnerwesen
[13.11.2017] Die Stadt Bielefeld hat ihre Lösung für das Einwohnermeldewesen durch die Software VOIS/MESO ersetzt. Seit Anfang Oktober läuft das Verfahren im Echtbetrieb. Bei der Umstellung wurde die Stadt von dem kommunalen IT-Dienstleister regio iT begleitet. mehr...
Kita-Navigator: Zwei Jahre im Einsatz
[8.11.2017] Seit zwei Jahren ist der Kita-Navigator in drei Verbandskommunen des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) im Einsatz. Der Dienst wird gut angenommen. mehr...
Wallenhorst: Kindergartenverwaltung online
[6.11.2017] Neue Wege bei der Kindergartenverwaltung geht die Gemeinde Wallenhorst: Anmeldungen für die Kita werden seit November online entgegengenommen. Zum Einsatz kommt dabei die Lösung NH Kindergartenverwaltung SQL der ITEBO-Gruppe. mehr...
Gemeinde Wallenhorst nutzt ITEBO-Lösung für die Kindergartenverwaltung.
XPlanung: AED Solution Group mit passender Lösung
[3.11.2017] Die von der AED Solution Group angebotene Lösung GeoOffice xPlanung kann die Objektstruktur des XPlanungs-Standards 4.1 und 5.0 vollständig abbilden und versetzt die Anwender so in die Lage, Bauleitpläne nach dem vom IT-Planungsrat als verbindlich beschlossenen Standard zu erarbeiten. mehr...