Potsdam:
Virtuelles Rathaus ohne Warteschlange


[19.7.2017] Dienste und Services stellt die Potsdamer Verwaltung künftig in einem virtuellen Rathaus bereit. Realisiert wird dieses auf Basis einer Online-Portallösung von regio iT.

Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam hat sich für die Einführung eines Serviceportals entschieden. Das neue virtuelle Rathaus soll den rund 170.000 Bürgern sowie Unternehmen künftig über einen personalisierten Account Zugang zu zahlreichen Behördendienstleistungen bieten – rund um die Uhr und ohne lange Wartezeiten. Zum Einsatz kommt das Online-Portal von regio iT. Der kommunale IT-Dienstleister konnte sich nach eigenen Angaben in einem umfangreichen Auswahlverfahren durchsetzen. Die Authentifizierung auf dem Portal erfolgt über die eID-Funktion des neuen Personalausweises. Für die Bezahlung der Behördendienstleistungen stehen verschiedene E-Payment-Lösungen bereit. Wie regio iT weiter mitteilt, werden in Potsdam zunächst wichtige Grundfunktionen und Formulare im virtuellen Rathaus zur Verfügung stehen. Diese reichen von der elektronischen Fahrzeug-Abmeldung (i-Kfz) über die Beantragung von Bewohnerparkausweisen und Personenstandsurkunden bis hin zu Gewerbean-, -um- und -abmeldung. Das Serviceangebot könne jederzeit sukzessive erweitert werden. (bs)

www.potsdam.de
www.regioit.de

Stichwörter: Portale, CMS, regio iT, Bürgerservice, Potsdam



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Umweltbehörde baut E-Services aus
[15.1.2018] Die Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg hat im Jahr 2017 ihren Online-Service erheblich ausgebaut. Unter anderem können so nun Alsterbootangelkarten beantragt, das Wärmekataster studiert und Fördermittel für Gründachprojekte berechnet werden. mehr...
Hamburg: Akteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft können nun online auf die von der Behörde für Umwelt und Energie bereitgestellten Daten zugreifen.
Karben: Neues Design, neuer Bürgerservice
[10.1.2018] Die Stadt Karben im hessischen Wetteraukreis hatte beim Relaunch ihrer Website den interaktiven Bürgerservice im Blick. mehr...
Die Stadt Karben präsentiert ihre neue Website mit integrierten Bürgerservices.
Thüringen: Besucherrekord für Zuständigkeitsfinder
[9.1.2018] 2,3 Millionen Besucher verzeichnete Thüringens verwaltungsübergreifender Online-Zuständigkeitsfinder im Jahr 2017 und damit einen Besucherrekord. mehr...
Großschirma: Neu im Web
[8.1.2018] Mit neuem Auftritt im Responsive Design präsentiert sich die sächsische Stadt Großschirma im Web. Das Portal bietet auch die Möglichkeit, Schäden online zu melden. mehr...
WienBot: App beantwortet Bürgerfragen
[8.1.2018] Direkte Antworten zu kommunalen Services liefert der WienBot. Österreichs Hauptstadt bietet diesen Service jetzt als App an. mehr...