Komm.Pakt.Net:
Kommunaler Pakt rechnet mit DATEV


[21.8.2017] Der Kommunale Pakt zum Netzausbau in Baden-Württemberg setzt für sein Finanzwesen auf Software aus der DATEV-Cloud.

Im Kommunalen Pakt zum Netzausbau haben sich Ende 2015 acht Landkreise und über 200 Gemeinden in Baden-Württemberg zusammengeschlossen. Das Ziel von Komm.Pakt.Net: Innerhalb von 15 bis 25 Jahren jedes Gebäude im Einzugsgebiet an die Glasfaserinfrastruktur anbinden. Hierbei bündelt der Zusammenschluss die Netze der Beteiligten, schreibt den Netzbetrieb aus und vergibt ihn. Wie IT-Dienstleister DATEV mitteilt, benötigt Komm.Pakt.Net eine professionelle Infrastruktur, damit sich die Mitglieder einfach koordinieren können. Komm.Pakt.Net setze deshalb auf Software aus der DATEV-Cloud, womit DATEV den 1.000 Kunden aus dem Public Sector begrüßen konnte. Der Zusammenschluss nutze nicht nur die Lösungen DATEV Haushaltsplanung und DATEV Mittelbewirtschaftung, sondern auch DATEV-SmartIT. Letztere Lösung ermöglicht laut Anbieter bis zu acht Anwendern gleichzeitig und ortsunabhängig, flexibel vom Notebook, Tablet oder Smartphone aus auf eine private Cloud-Plattform im DATEV-Rechenzentrum zuzugreifen. Eine spezielle IT-Infrastruktur sei nicht nötig. Betrieb und Wartung wie auch die Installation und Softwareupdates übernehme DATEV. (ve)

www.kommpaktnet.de
www.datev.de

Stichwörter: Finanzwesen, DATEV, Komm.Pakt.Net, Breitband, Glasfaser



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Finanzwesen
kdvz: Königswinter überträgt Finanz-Software
[18.1.2018] Die Stadt Königswinter hat das Hosting und den Support der Finanz-Software Infoma newsystem an die Kommunale Datenverarbeitungszentrale (kdvz) Rhein-Erft-Rur übertragen. mehr...
E-Rechnung: ZUGFeRD 2.0 und XRechnung
[16.1.2018] Ab November 2020 müssen alle Rechnungen für öffentliche Aufträge zwingend elektronisch ausgestellt und übermittelt werden. Dabei können die Nutzer selbst wählen, ob sie beispielsweise das Format ZUGFeRD 2.0 oder XRechnung verwenden. mehr...
Ronnenberg: ab-data liefert BI-Lösung
[12.1.2018] Die Stadt Ronnenberg in der Region Hannover hat sich dazu entschlossen, eine Business-Intelligence-Lösung einzuführen. Die Wahl fiel auf die Lösung Web KomPASS von Anbieter ab-data. mehr...
Business Intelligence: KLARer Blick Bericht
[7.12.2017] Mithilfe des IT-Instrumentariums des BMBF baut die Stadt Kaiserslautern unter dem Namen KLAR ein umfassendes Informationssystem auf. In das System sollen Daten aus allen Bereichen der Verwaltung einfließen, und die Stadt so bei Entscheidungen unterstützen. mehr...
Stadt Kaiserslautern behält den Überblick.
Delmenhorst: BI-Lösung von ab-data
[4.12.2017] Eine Business-Intelligence-Lösung hat Software-Anbieter ab-data in der Stadt Delmenhorst implementiert. Die Anwendung kann nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der Verwaltung genutzt werden. mehr...