Kreis Leer:
Amt für Digitalisierung in Planung


[6.9.2017] Der Kreis Leer will digitale Themen künftig in einem eigenen Amt für Digitalisierung und Wirtschaftsförderung bündeln.

Kreis Leer startet die „Initiative Digital“. 
Die Digitalisierung wird nach Angaben von Landrat Matthias Groote zu einem Schwerpunkt-Thema für den Landkreis Leer in Niedersachsen. Im Kreishaus solle ein neues Amt für Digitalisierung und Wirtschaftsförderung geschaffen werden, in dem digitale Themen gebündelt werden. „Damit sind wir einer der ersten Landkreise in Deutschland, wenn nicht sogar der erste, der die Bedeutung des Zukunftsthemas mit einem eigenen Amt unterstreicht“, erklärte Groote am vergangenen Mittwoch, 30. August 2017, im Rahmen des 2. Regionalforums Digitalisierung. Das neue Amt solle zum Beispiel Unternehmen und Schulen auf dem Weg in die Digitalisierung unterstützen. Gleichzeitig müsse die Digitalisierung in allen Ämtern der Kreisverwaltung mit Nachdruck vorangetrieben werden. „In wenigen Jahren müssen wir als Landkreis alle unseren Dienstleistungen auch digital anbieten“, formulierte Landrat Groote die Herausforderung. Wie der Kreis Leer weiter meldet, beinhaltet die Initiative Digital unter anderem die Realisierung einer elektronischen Aktenführung. (bs)

www.landkreis-leer.de
Mehr Informationen zur Initiative Digital (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Kreis Leer

Bildquelle: Kreis Leer

Druckversion    PDF     Link mailen


ekom21

 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Interview: Digital und bürgernah Interview
[23.4.2018] Die KDZ Westfalen-Süd und Citkomm sind zur Südwestfalen-IT fusioniert. Verbandsvorsteher Thomas Gemke, Landrat des Märkischen Kreises, sieht in der SIT zahlreiche Vorteile, wie er im Interview mit Kommune21 erklärt. mehr...
Thomas Gemke, Verbandsvorsteher der Südwestfalen-IT und Landrat des Märkischen Kreises
Digitale Städte und Regionen: Neue Kooperation stellt sich vor
[19.4.2018] Um Kommunen bei ihrem tiefgreifenden Transformationsprozess im Rahmen der Digitalisierung Unterstützung bieten zu können, haben kommunale Spitzenverbände und kommunalnahe Verbände die Kooperation Digitale Städte und Regionen gestartet. mehr...
Bayern: Füracker ist neuer CIO
[18.4.2018] Die Bayerische Staatsregierung hat einen neuen Chief Information Officer (CIO). Künftig wird sich Finanz- und Heimatminister Albert Füracker um die Digitalisierung und den Breitband-Ausbau im Freistaat kümmern. mehr...
Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker ist der neue Chief Information Officer (CIO) des Freistaats Bayern.
IT-Planungsrat: Schwerpunkte für 2018
[18.4.2018] Auf seiner 25. Sitzung hat der IT-Planungsrat die Arbeitsschwerpunkte für dieses Jahr besprochen. Thema waren beispielsweise der Portalverbund, E-Partizipation sowie IT-Sicherheit. mehr...
Die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten im Jahr 2018 hat der IT-Planungsrat auf seiner 25. Sitzung in Weimar besprochen.
Digitalisierung: Wir schaffen das Bericht
[16.4.2018] Gemeinsam mit 40 Mitgliedskommunen hat der Zweckverband Kommunale ADV-Anwendergemeinschaft West (KAAW) eine interkommunale Digitalisierungsstrategie erarbeitet. Entstanden sind Lösungsbausteine für den Zweckverband sowie die Kommunen selbst. mehr...
Das neue KAAW-Organisationsmodell
Suchen...

 Anzeige

G&W Software AG
80335 München
G&W Software AG
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
OrgaSoft Kommunal GmbH
66119 Saarbrücken
OrgaSoft Kommunal GmbH
hallobtf! gmbh
50672 Köln
hallobtf! gmbh
Aktuelle Meldungen