P&I / KDO:
P&I Ökosystem auf einer Plattform


[14.9.2017] Mit der neuen Plattform P&I LogaAll-In bietet das Unternehmen P&I eine vollständige Plattform des P&I Ökosystems an. Die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) hat sich die Nutzung als erster kommunaler IT-Dienstleister gesichert.

Als erster kommunaler IT-Dienstleister hat sich die Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) die Nutzung von P&I LogaAll-In gesichert. Mit der Plattform verfolgt das Unternehmen P&I laut eigenen Angaben die Strategie, das P&I LOGA System künftig als Software-as-a-Service-Plattform inklusive Betriebsumgebung bestehend aus Hardware, Betriebssystem und Datenbank auszuliefern. P&I LogaAll-In zeichne sich darüber hinaus dadurch aus, dass alle Bestandteile des P&I Ökosystems bereits installiert und miteinander vernetzt seien. Die Lösung werde als Private-Cloud-System für den Betrieb in kundeneigenen Rechenzentren angeboten, als Hybrid-Cloud im Datacenter von P&I oder als Kommunal-Cloud im Rechenzentrum der KDO oder bei anderen autorisierten Partnern. „Die KDO stellt ihren Kunden eine kommunale und geschützte Cloud für alle IT-Anwendungen zur Verfügung“, erklärt KDO-Verbandsgeschäftsführer Rolf Beyer die Entscheidung. „Es war für uns daher logisch, die Entwicklung der P&I frühzeitig zu begleiten. Denn so können wir dafür Sorge tragen, dass die Interessen der kommunalen Kunden besondere Beachtung finden.“ Diese Entscheidung bringe für die bestehenden KDO-Kunden und für Interessenten nur Vorteile mit sich. „Insbesondere vor dem Hintergrund, dass wir an allen zukünftigen funktionalen und technologischen Weiterentwicklungen unverzüglich teilhaben und diese sofort als SaaS-Angebote in der kommunalen KDO-Cloud bereitstellen können“, so Beyer weiter.
 (ve)

www.pi-ag.com
www.kdo.de

Stichwörter: Personalwesen, Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), P&I, KDO, P&I LogaAll-In



Druckversion    PDF     Link mailen


Advantic
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Personalwesen
Kreis Görlitz: Personal zentral managen Bericht
[12.9.2017] Integriert, webbasiert, workflowgestützt: Der Landkreis Görlitz setzt auf das Personal-Management-System der Firma MACH. Bei der Umstellung wurden Strategien und Regeln für den Einsatz formuliert. Die gute Vorarbeit zahlt sich aus. mehr...
Görlitz greift auf eine einheitliche Personaldatenbasis zu.
Kreis Soest: Auf die digitale Zukunft vorbereitet
[7.9.2017] Um die Mitarbeiter in der Verwaltung auf die digitale Zukunft vorzubereiten, startet im Kreis Soest ein Programm zum Thema „Führung im digitalisierten öffentlichen Dienst“. mehr...
Der Kreis Soest hat sein Projekt „Führung im digitalisierten öffentlichen Dienst“ gestartet.
IT-Consult Halle: Personalwirtschaftssystem für Dresden
[17.8.2017] Der IT-Dienstleiser IT-Consult Halle gewinnt die Ausschreibung der Landeshauptstadt Dresden zur Einführung des Personalwirtschaftssystems SAP HCM. mehr...
Grevenbroich: Auf Stellen online bewerben
[25.7.2017] Auf Stellenausschreibungen der Stadt Grevenbroich können sich Interessenten nun auch online bewerben. mehr...
Kierspe: Zufrieden mit Zeiterfassung
[6.7.2017] Für mehr Effizienz bei der Erfassung von Arbeitszeiten sorgt in der Stadt Kierspe seit einem halben Jahr die Lösung Infoniqa Time. Die Daten können von den Mitarbeitern seitdem direkt am eigenen PC gebucht werden. mehr...